www.ioer.de

Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung

Erste Dresden Nexus Conference im März 2015

kleines Logo Dresden Nexus Conference 2015

Vom 25. bis 27. März 2015 findet die erste internationale Dresden Nexus Conference (DNC) statt. Unter der Überschrift „Globaler Wandel, Ziele der Nachhaltigkeitsentwicklung und der Nexus-Ansatz” stehen die drei Aspekte Klima, Urbanisierung und Bevölkerungswachstum im Mittelpunkt. Die von UNU-Flores, TU Dresden und IÖR organisierte Veranstaltung soll künftig alle zwei Jahre internationale Experten an die Elbe holen. Erfahren Sie mehr auf der englischsprachigen Internetseite zur Konferenz…


69 Jahre Vereinte Nationen – IÖR präsentiert sich bei Bürgerfest

Mit einem Bürgerfest feierte Dresden am 25. Oktober den 69. Geburtstag der Vereinten Nationen. Als Forschungspartner von UNU-FLORES, dem Dresdner Institut der Universität der Vereinten Nationen (UNU), war auch das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) mit einem Informationsstand dabei.

Der schonende Umgang mit der Ressource Boden war Thema des Informationsstandes, mit dem sich das IÖR beim ersten "Tag der Vereinten Nationen" in Dresden präsentierte. Forscher des Institutes stellten den Monitor der Siedlungs- und Freiraumentwicklung vor und zeigten Interessierten, wie sich mit Hilfe dieser Internetanwendung ermitteln lässt, wie der Mensch seine Umwelt prägt. Kinder konnten bei Experimenten die Eigenschaften unterschiedlicher Bodenarten kennenlernen. Wie sie sich ihre Stadt der Zukunft vorstellen, konnten große und kleine Besucher auf Stoffbahnen malen und schreiben. Mehr Radwege für alle, längere Ampelschaltungen, Grünflächen für die Stadt und mehr Elektromobilität waren nur einige der Wünsche, die sich am Ende des Tages auf der Stoffbahn wiederfanden.

Der Tag der Vereinten Nationen erinnert an das Inkrafttreten der Charta der Vereinten Nationen am 24. Oktober 1945. In Deutschland wird der Tag seit 1999 am UN-Standort Bonn gefeiert. Im Dezember 2012 hat die Universität der Vereinten Nationen in Dresden den Ableger UNU-FLORES (Institute for Integrated Management of Material Fluxes and of Resources) eröffnet. Das Institut hatte nun mit seinen Dresdner Kooperationspartnern zum ersten Mal zu dem Bürgerfest eingeladen.

Fotos mit Impressionen vom Stand
Sachsens Wissenschaftsministerin, Sabine von Schorlemer, und die stellvertretende Hochkommissarin für Menschenrechte der Vereinten Nationen, Flavia Pansieri, schauten sich am Tag der Vereinten Nationen am Stand des IÖR um (Mitte). Mit Experimenten (links) und Internetpräsentationen (rechts) informierte das Institut über seine Arbeit. (Fotos: IÖR/Heike Hensel)

Wir über uns - IÖR

Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung ist eine raumwissenschaftliche Forschungseinrichtung der Leibniz-Gemeinschaft. Wir erarbeiten wissenschaftliche Grundlagen für eine dauerhaft umweltgerechte Entwicklung von Städten und Regionen im nationalen und internationalen Zusammenhang. Die Ausrichtung der Forschung zielt auf Antworten für ökologische Fragen nachhaltiger Entwicklung.

Wir erforschen Wechselwirkungen zwischen der natürlichen Umwelt und der Gesellschaft sowie damit verbundene Optionen der Steuerung. Auf der Grundlage unserer Erkenntnisse beraten wir Politik und Gesellschaft. Unsere Motivation ist es, durch innovative Forschung und Beratung zur Vereinbarkeit von menschlichem Handeln und der Entwicklung der natürlichen Umwelt beizutragen, um Lebensgrundlagen nachhaltig zu sichern.

Wir legen großen Wert auf die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Wir fördern die Gleichstellung von Frauen und Männern und setzen uns bewusst für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein. Für seine Aktivitäten in diesem Bereich wurde das IÖR mit dem Prädikat TOTAL-E-QUALITY ausgezeichnet.


www.ioer.de

Entwicklungskonzept

IÖR-Entwicklungskonzept
(PDF 340 kB)

Newsletter

IÖR info Juni 2014
(PDF 689 kB)

... Archiv

Veranstaltungen

Hinweise zu unseren Veranstaltungen finden Sie hier.

KONTAKT

Direktor
Prof. Dr. Dr. h.c.
Bernhard Müller

Postanschrift
Weberplatz 1
01217 Dresden

E-Mail
info[im]ioer.de

Empfang
Tel. + 49 (0)351 46 79 0
Fax + 49 (0)351 46 79 212

Büro des Direktors
Sylvia Bodó
Tel. +49 (0)351 46 79 210
Fax +49 (0)351 46 79 240

Katrin Mauersberger
Tel. +49 (0)351 46 79 290
Fax +49 (0)351 46 79 240

© Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V.