IÖR Schriften

Nr. 63

Automatische Klassifizierung von Gebäudegrundrissen

Ein Beitrag zur kleinräumigen Beschreibung der Siedlungsstruktur

Robert Hecht

In der Planung und Wissenschaft werden zur Modellierung von Prozessen kleinräumige Informationen zum Gebäudebestand (Gebäudetyp, Verteilung, Baualter, etc.) benötigt. In den Geodaten, Karten und Diensten der Vermessungsverwaltungen sind die Gebäude in ihrem Grundriss modelliert, enthalten jedoch nur selten Informationen zum Gebäudetyp.

Das Buch thematisiert deshalb die automatische Klassifizierung von Gebäudegrundrissen und liefert einen umfassenden Überblick über den aktuellen Wissensstand. Unter Nutzung von Methoden der Geoinformatik, der Mustererkennung und des maschinellen Lernens wurde ein Verfahren zur Erkennung von Gebäudetypen in Geobasisdaten entwickelt, dass deutschlandweit anwendbar ist und ein breites Anwendungsspektrum (z. B. Infrastrukturplanung, Risikomanagement, Energiebedarfsplanung, Geomarketing) bietet.

IÖR-Schrift Nr. 63 (PDF 25 MB)
Flyer zur Schift

www.ioer.de
cover

Bibliogr. Angaben

IÖR Schriften Band 63
Juni 2014
ISBN: 978-3-944101-63-7
Seiten 440
Preis: 43,80 €

Bestellung

Rhombos-Verlag
Fachverlag für Forschung, Wissenschaft und Politik
Kurfürstenstr. 17
10785 Berlin
www.rhombos.de
info[im]rhombos.de

 

Download

IÖR Schrift Nr. 63 (PDF)