Forschungsbereich:
Wandel und Management von Landschaften

LANALYS - Analyse Landschaftswandel und –planung

Entwicklung eines Modells zur Erklärung des Einflusses der kommunalen Landschaftsplanung auf den Landschaftswandel mit Hilfe von Indikatoren zum Monitoring der Flächennutzung und der Landschaftsstruktur

Ziel des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projektes ist es, zu untersuchen, ob und wie die kommunale Landschaftsplanung den Landschaftswandel im Sinne einer ökologisch nachhaltigen Entwicklung positiv beeinflusst.

Um die Steuerungswirkung der kommunalen Landschaftsplanung und die für den Landschaftswandel ausschlaggebenden Faktoren zu identifizieren wird am Beispiel Deutschlands ein empirisch-statistisches Modell auf Grundlage einer repräsentativen Stichprobe von Kommunen entwickelt.

Die Wirkung der Aufstellung eines Landschaftsplanes auf die Ausprägung bestimmter realer Flächennutzungen sowie Landschaftsstrukturen wird mit geeigneten Indikatoren auf Grundlage von Geodaten untersucht. Eine größere Zahl abhängiger Variablen zur Flächennutzung und Landschaftsstruktur steht bereits mit dem bundesweiten Monitor der Siedlungs- und Freiraumentwicklung (IÖR-Monitor) zur Verfügung. Zusätzlich werden weitere kontrollierbare Einflussvariablen des Landschaftswandels (z. B. Einordnung der Gemeinde in den Naturraum, ländlich vs. städtisch-geprägte Kommune, Einwohnerzahl etc.) betrachtet. Damit wird die Wirkung der kommunalen Landschaftsplanung ins Verhältnis zu diesen weiteren Einflussvariablen gesetzt. Hierzu kommen statistisch-quantitative Evaluationsmethoden zum Einsatz.

Das Projekt liefert damit grundlagenorientierte Aussagen zur wissenschaftlich-theoretischen Debatte um die Wirkung von Landschaftsplanung in Deutschland und zur internationalen Debatte, ob die Raumplanung neue landschaftsbezogene Ansätze und Methoden benötigt, z. B. auch im Sinne der Europäischen Landschaftskonvention.

Veröffentlichungen

Stein, Christian; Wende, Wolfgang; Walz, Ulrich (2014): Stand der örtlichen Landschaftsplanung in Deutschland - Ergebnisse einer repräsentativen bundesweiten Zufallsstichprobe. Naturschutz und Landschaftsplanung 46 (2014) 8, S. 233-240.

Stein, Christian; Walz, Ulrich; Wende, Wolfgang (2014): Der Einfluss der örtlichen Landschaftsplanung auf den Zustand der Landschaft - Untersuchung auf Grundlage von Geodaten in Deutschland. In: Strobl, J.; Blaschke, Th.; Griesebner, G.; Zagel, B. (Hrsg.): Angewandte Geoinformatik 2014. Beiträge zum 26. AGIT-Symposium Salzburg. Berlin; Offenbach: Wichmann, 2014, S. 340-345.

Walz, Ulrich; Stein, Christian (2014): Indicators of hemeroby for the monitoring of landscapes in Germany. Journal for Nature Conservation 22 (2014) 3, S. 279-289.

www.ioer.de

Laufzeit

02/2013-04/2016

Kontakt

Projektleitung:
Univ.-Prof. Dr.-Ing.
Wolfgang Wende
Tel. +49 (0) 351 46 79 242
w.wende[im]ioer.de

Projektmitarbeiter:
Dipl.-Geogr. Christian Stein
Tel. +49 (0)351 46 79 270
c.stein[im]ioer.de

Finanzierung

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
GZ: WE 3057/3-1