Forschungsbereich:
Strategische Fragen und Perspektiven

Zukünftige Strategien der Europäischen Raumentwicklungspolitik

Ressortforschung BMVBS / BBSR

Das Forschungsprojekt in Kooperation mit dem Deutschen Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V. (DV) dient der wissenschaftlichen Unterstützung bei der Formulierung der deutschen Position zur Weiterentwicklung der Territorialen Agenda der Europäischen Union (TAEU) im Rahmen der Ungarischen EU-Ratspräsidentschaft im Jahr 2011 sowie zur Reform der Strukturfonds, insbesondere zur transnationalen Zusammenarbeit (INTERREG B) und zur Raumbeobachtung (ESPON). Dabei sollen die TAEU bewertet, Vorschläge zu ihrer Weiterentwicklung sowie Standpunkte zur Gestaltung der kommenden Strukturfondsperiode formuliert werden.

Dabei soll beantwortet werden, inwieweit Prioritäten der TAEU auf nationaler/regionaler Ebene aufgegriffen wurden und wo anhand aktueller nationaler Trends Überarbeitungs- resp. Ergänzungsbedarf für die TAEU besteht.

Die Prozesse und Dokumente zur Umsetzung der TAEU auf europäischer und nationaler Ebene sowie zur Reform der Strukturfondspolitik werden ausgewertet und daraus Thesen zur Diskussion formuliert. Diese bilden den Input für den zielgerichteten Kommunikationsprozess mit Experten in zwei Diskussionsworkshops und einer Befragung zur Zukunft europäischer Raumentwicklungspolitik aus deutscher Perspektive sowie zur Ausgestaltung der kommenden Strukturfondsperiode. Aus der Zusammenführung dieser beiden Ansätze werden Schlussfolgerungen zur Formulierung für eine mögliche konsensfähige deutsche Positionierung zur Zukunft europäischer Raumentwicklungspolitik, zur Fortschreibung der TAEU sowie zur Fortentwicklung der Strukturfondsprogramme in der kommenden Förderperiode erarbeitet.

 

www.ioer.de

Laufzeit

09/2009 - 12/2010

 

Ansprechpartner

Prof. Dr. jur. Gerold JanssenJanssen

Tel. 0351 46 79 207
G.Janssen[im]ioer.de

Kooperationspartner

Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V. (DV)