Forschungsbereich:
Ressourceneffizienz von Siedlungsstrukturen

Stadträumliche Kompaktheit und Effizienz

Ziel ist es, Schlüsselindikatoren für unterschiedliche Maßstabsebenen zu identifizieren und vorhandene formanalytische Algorithmen aus der Landschaftsstrukturanalyse auf die siedlungsstrukturelle Analyse modifiziert zu übertragen, um Siedlungsstrukturen hinsichtlich ihrer Eigenschaften und Ordnungsgefüge (urban pattern) analysieren und bewerten zu können. Die identifizierten Indikatoren sollen möglichst unempfindlich gegenüber der Stadtfläche als Bezugseinheit sein, um Formanalysen beim Städtevergleich nicht von dieser absoluten Größe dominieren zu lassen. Durch die Erweiterung der Untersuchungen von Flächenstruktur in die dritte Dimension von Gebäude- und Grünstruktur werden Kompaktheit und Effizienz von Städten neu bewertet. Die Bearbeitung nutzt Erkenntnisse aus der interdisziplinären Zusammenarbeit von Landschafts- und Siedlungsforschung sowie angewandter Geoinformatik. Auf der Grundlage der methodischen Ansätze werden an Hand von 6 Fallbeispielstädten Fragen der Kompaktheit und Effizienz aus verschiedenen Perspektiven bearbeitet. Die Indikatoren werden auch im Hinblick auf mögliche Anwendungen im IÖR-Monitor entwickelt.

www.ioer.de

Laufzeit

04/2011 - 12/2014

Ansprechpartner

Prof. Dipl.-Ing. Arch.
Clemens Deilmann

Tel. + 49 (0)351 4679 251
C.Deilmann[im]ioer.de