Sie befinden sich hier: Presse/
02.06.2021

IÖR beim German Sustainability Science Summit 2021: Jetzt Poster-Beiträge einreichen

Am 8. und 9. Juli findet der German Sustainability Science Summit 2021 als interaktive virtuelle Veranstaltung statt. Das IÖR organisiert drei Sessions zu verschiedenen Aspekten seiner Forschungsarbeit. Die Veranstaltung setzt die Reihe der deutschen Future Earth Summits fort, die vom Deutschen Komitee für Nachhaltigkeitsforschung (DKN) organisiert werden. Die Anmeldung zum Summit ist vom 18. bis 28. Juni möglich.


Logo der Veranstaltung German Sustainability Science Summit 2021

Der German Sustainability Science Summit 2021 bietet eine Plattform für den Austausch zu neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen im Bereich der Nachhaltigkeitsforschung. Neben wissenschaftlichen Sessions mit Vorträgen und Diskussionen bieten Podiumsdiskussionen, eine interaktive Poster-Session und weitere interaktive Formate Raum für Austausch, Diskussion und Vernetzung der internationalen Wissenschaftsgemeinschaft, die an nachhaltigkeitsrelevanten Themen arbeitet.

Das IÖR gestaltet mit seinen Themen und gemeinsam mit Partner-Institutionen die folgenden Sessions:

8. Juli 2021, 16:30 – 17:30 CEST (Scientific Session Block I, parellele Sessions)

Session SSI4 - Critical reflection on power relations and the transformative role of participation in sustainability science and governance
In Anlehnung an die Forderungen nach einer transformativen Nachhaltigkeitswissenschaft und nach staatlichen Strategien zur Mobilisierung von nachhaltigem Handeln durch partizipative Ansätze diskutiert dieser Workshop ethische Aspekte der Partizipation in der Nachhaltigkeitswissenschaft und -governance. Reicht es aus, wenn partizipative Ansätze zu Nachhaltigkeitstransformationen führen oder müssen sie auch legitim, fair, transparent und/oder aufklärend sein?

Session SSI6 - Sustainability from an Integrated Earth System Research View
Die Auswirkungen menschlicher Aktivitäten auf das System Erde nehmen trotz internationaler Umweltpolitik wie dem Pariser Abkommen zu. Die Auswirkungen sind zunehmend als Anzeichen für das "Anthropozän" zu beobachten. Dies wirft neue wissenschaftliche Fragen mit Relevanz für die Zukunft der Zivilisation auf. Die Sitzung umfasst unter anderem eine Einführung in die "Integrierte Erdsystemforschung" und wird vom gleichnamigen Leibniz-Forschungsnetzwerk gestaltet.

9. Juli 2021, 13:20 – 14:20 CEST im Scientific Session Block II

Session SSII4 - Spatiality in sustainability science: Contrasting perspectives to accelerate transformation
In dieser Session werden verschiedene Beiträge zur Rolle von Raum in den Nachhaltigkeitswissenschaften zusammengeführt, um neue Orientierungen für Forschung, Politik und Praxis zu skizzieren. Insbesondere sollen Schwerpunkte für die interdisziplinäre Zusammenarbeit identifiziert werden.

Ausführliche Informationen zum Programm und Session-Beschreibungen

Noch bis 6. Juni können zu den Sessions Posterbeiträge eingereicht werden.
Die Anmeldung zur Veranstaltung ist vom 18. bis 28. Juni möglich.

Weitere Informationen, Beitragseinreichung und Anmeldung zur Veranstaltung