Sie befinden sich hier: Presse/
29.06.2020

Nachhaltigkeit denken! – Science Slam am 9. Juli

Mit einem unterhaltsamen Wissenschaftswettstreit startet das Veranstaltungsprogramm im Deutschen Hygiene-Museum nach der Corona-Pause neu. Unter der Überschrift "Nachhaltigkeit denken!" laden das Museum, das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR), das Dresdner Institut der Universität der Vereinten Nationen, UNU-FLORES, und die Technische Universität Dresden zum Science Slam ein. Am 9. Juli, 19 Uhr beginnt der Wettstreit.


(Foto: MicroStockHub/iStockphoto)

Beim Science Slam "Nachhaltigkeit denken!" bringen vier Nachwuchswissenschaftler*innen dem Publikum ihre Forschungsarbeiten zu nachhaltigem Ressourcenmanagement näher – und das möglichst unterhaltsam. Womit werden die vier ihr Publikum überzeugen? Mit Balladen über Biogasanlagen, mit steilen Thesen zum Papier der Zukunft, zum Speiseplan von Pflanzen oder zur Anzahl grüner Daumen an den Händen von Nachhaltigkeitsmanagern? Der Applaus des Publikums entscheidet. Die Moderation des Abends übernimmt Volker Tzschucke aus Chemnitz.

Bei einem Science-Slam buhlen Wissenschaftler*innen in einem nur wenige Minuten währenden Kurzvortrag um die Gunst des Publikums. Dabei muss es den Referent*innen gelingen, wissenschaftliche Forschung und Erkenntnisse in anschaulichen, kurzweiligen und bestenfalls lustigen Vorträgen zu verpacken.

Mit freundlicher Unterstützung der DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH

Im Rahmen der Dresden Nexus Conference 2020


Hinweis

Die Platzkapazitäten sind auf 120 Plätze begrenzt, eine Reservierung ist daher dringend empfohlen. Für eine Ticket-Reservierung senden Sie bitte eine Mail mit Namen und gewünschter Ticketzahl (max. 4 Stück) an tickets[im]dhmd.de. Tickets müssen bis 20 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Museumskasse abgeholt werden; sonst verfällt die Reservierung.

Veranstaltungsplakat als PDF