Sie befinden sich hier: Presse/
13.03.2020

Broschüre informiert über Stadtnatur und ihre Leistungen

Die Natur in Städten wie Dresden ist nicht nur sehr vielfältig. Große und kleine Grün- und Brachflächen erbringen auch unzählige Leistungen, die nicht zuletzt den Menschen zu Gute kommen, die in der Stadt wohnen. Eine Broschüre gibt nun am Beispiel der Stadt Dresden einen Überblick über diese Ökosystemleistungen. Sie ist Ergebnis des deutsch-tschechischen Projektes BIDELIN.


Copyright: IÖR

Parks, Stadtwald, Gärten, Brachen – in einer Stadt wie Dresden gibt es unzählige große und kleinere Naturflächen. Sie sind wichtig für die Stadt und die Menschen, die in ihr leben. Denn jedes Stück Stadtnatur erbringt verschiedene Leistungen. Diese Ökosystemleistungen nimmt nun die Broschüre "Natur in der Stadt Dresden – Was sie leistet, was sie nützt." in den Blick. Auf 48 Seiten erfahren Interessierte am Beispiel der Stadt Dresden, was sich hinter dem Konzept der Ökosystemleistungen verbirgt und welche Leistungen verschiedene Grün- und Wasserflächen erbringen. Ausgewählte Beispiele machen deutlich, welche Stadtnatur in Dresden zu finden ist, wie sie zum Wohlbefinden der Dresdner Bevölkerung und der Gäste der Stadt beiträgt und warum es wichtig ist, Stadtnatur zu schützen.

Die Broschüre ist im deutsch-tschechischen Projekt BIDELIN (Die Werte von Ökosystemdienstleistungen, Biodiversität und grün-blauer Infrastruktur in Städten am Beispiel von Dresden, Liberec und Děčín) entstanden. Das Projekt wird von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung finanziert. Im Rahmen des Projektes werden Ökosystemdienstleistungen in Dresden und den tschechischen Städten Liberec und Děčín erfasst und bewertet. Die Projektergebnisse sollen kommunale Stadtplanung, Grünflächengestaltung und Naturschutz im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung der beteiligten Städte unterstützen.

Weitere Informationen zum Projekt und Download der Broschüre