Sie befinden sich hier: Presse/
13.03.2020

Mit "meinGrün" ins Grüne - Projekt präsentiert WebApp in Heidelberg und Dresden

Ende April ist es soweit: Die "meinGrün"-WebApp für Dresden und Heidelberg steht zur Nutzung bereit. Sie zeigt den Weg zu Grünflächen in den beiden Städten und informiert über ihre Besonderheiten. Mit Entdecker-Challenges stellt das Projektteam die Anwendung in den Pilotstädten vor.


+++ TERMINE WURDEN ABGESAGT. +++

Nach nur 18 Monaten wissenschaftlicher Arbeit, technischer Umsetzung und enger Kooperation mit den Stadtverwaltungen steht für die Städte Dresden und Heidelberg eine digitale Anwendung bereit, die Informationen zu städtischen Grünflächen liefert. Sie unterstützt Nutzerinnen und Nutzer dabei, das für sie passende Grün und den idealen Weg dorthin zu finden.

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger aus den Pilotstädten Heidelberg und Dresden hatten im Vorfeld geholfen, die neue WebApp zu testen und zu optimieren. Auf der Basis ihrer Rückmeldungen konnte das Projektteam die meinGrün-WebApp inhaltlich weiterentwickeln. Auch die Nutzerfreundlichkeit und die Funktionalitäten der WebApp wurden noch einmal verbessert.

Nun wird die App auch der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. Das meinGrün-Projektteam hofft auf viele interessierte Nutzerinnen und Nutzer. Dafür sind zunächst Entdecker-Challenges in den beiden Pilotstädten Dresden und Heidelberg geplant. Zusammen mit den kooperierenden Stadtverwaltungen wurden Grünflächen ausgewählt, auf denen die Tagesveranstaltungen stattfinden werden.

Digital und analog können Interessierte dabei die neue WebApp kennenlernen. Verschiedene Aktivitäten im Grünen helfen dabei, die App-Funktionalitäten zu erkunden. Bei einer digitalen Schnitzeljagd kann die App erprobt werden. Erfahrungen werden direkt am Veranstaltungsort oder online durch einen Fragebogen gesammelt und sollen helfen, die meinGrün-App weiter zu verbessern.

Aufgrund der aktuellen Gefährdungslage durch den Corona-Virus müssen die avisierten Termine Ende April/Anfang Mai für die Entdecker-Challenges in Heidelberg und Dresden abgesagt werden. Wir bitten um Verständnis.

Weitere Informationen zum Projekt


Kontakt im IÖR
Dr. Robert Hecht, E-Mail: meingruen[im]ioer.de