Sie befinden sich hier: Presse/
11.02.2020

Girls' Day am 26. März 2020 im IÖR:
Stadt, Leistungen der Natur und Geoinformatik

Das Thema "Stadt, Leistungen der Natur und Geoinformatik" steht beim diesjährigen Girls' Day am 26. März im Mittelpunkt. Wir laden interessierte Schülerinnen zu uns ins Institut am Weberplatz in Dresden ein. Wissenschaftlerinnen erläutern, welche Aufgaben sie als Bauingenieurin, Geoökologin oder Geoinformatikern im IÖR bearbeiten.


Logo Girls' Day 2020

Im Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung – was wird dort erforscht? Was sind Ökosystemleistungen, also die Leistungen der Natur? Was haben sie mit Stadt und Geoinformatik zu tun? Und was ist zu studieren, um in einem wissenschaftlichen Institut, das sich mit diesen Themen beschäftigt, arbeiten zu können? Diese und weitere Fragen beantworten vier Kolleginnen: Zwei Bauingenieurinnen berichten euch von ihrem Weg in die Wissenschaft. Eine Geoinformatikerin zeigt euch, wie ihr reale Räume im Abstrakten entdeckt. Und was ist eigentlich eine Geoökologin und welche Aufgaben hat sie im IÖR?

Bei einer kleinen Exkursion in die Umgebung des Instituts lernt ihr zudem die Vielfalt unterschiedlicher Strukturen und Biotope in der Stadt kennen. Ihr erfahrt, welche wichtigen Leistungen natürliche Lebensräume in der Stadt für die Menschen erbringen. Und ihr lernt, wie sich die unterschiedlichen Strukturen und Biotope mit Mitteln der Geoinformatik am Computer wiedererkennen und die Leistungen der Natur in Karten darstellen lassen.

Überblick über das Programm 

Anmeldung über die Internetseite des Girls‘ Days

Kontakt im IÖR:
Sylke Stutzriemer, Telefon: (0351) 46 79-268, E-Mail: S.Stutzriemer[im]ioer.de