Sie befinden sich hier: Presse/
07.06.2019

IÖR beim 10. IALE World Congress vertreten

Vom 1. bis 5. Juli nimmt der 10. IALE World Congress in Mailand/Italien Fragen der Landschaftsökologie in den Blick. Das IÖR bietet bei der Veranstaltung zwei Symposien an. Noch bis 23. Juni ist die Anmeldung zu der Tagung möglich.


Hochbeete vor einem Hochhaus

Gemeinschaftsgärten als Teil der "essbaren Stadt"? - ein IÖR-Thema beim IALE World Congress. (Foto: A. Seiwert/IÖR-Media)

Mit zwei Symposien beteiligt sich das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung am IALE World Congress, der vom 1. bis 5. Juli 2019 in Mailand in Italien stattfinden wird. Die Veranstaltung der International Association For Landscape Ecology steht in diesem Jahr unter der Überschrift "Nature and society facing the Anthopocene: challenges and perspectives for landscape ecology".

Interessierte sind eingeladen, an den Symposien des IÖR teilzunehmen und sie mit ihren Erfahrungen zu bereichern.
Die IÖR-Beiträge im Überblick:

Symposium_11:
From urban agriculture to edible cities – challenges and chances for approaching sustainable urban socio-ecological systems
Zeit: Dienstag, 2. Juli 2019, 10.30 bis 12.30 Uhr
Ort: Universität Mailand-Bicocca (Gebäude U6, Raum U6-08), Piazza dell'Ateneo Nuovo 1, 20126 Mailand
Vortrag aus dem IÖR
10.45 Uhr: Edible Cities - a leverage for urban food supply and human-food connection? (T0018), Dr. Martina Artmann
Weitere Informationen 

Symposium_60:
Implementing the Green Infrastructure Approach in Central Europe and beyond
Zeit: Donnerstag, 4. Juli 2019, 14 bis 17.30 Uhr
Ort: Universität Mailand-Bicocca (Gebäude U6, Raum U6-09), Piazza dell'Ateneo Nuovo 1, 20126 Mailand
Vorträge aus dem IÖR:
14.15 Uhr: The knowledge about the term Green Infrastructure in the public and general needs for a Green Infrastructure assessment (T0789), Dr. Henriette John und Dr. Marco Neubert
14.45 Uhr: Transnational Mapping of Green Infrastructure in Central Europe (T0788), Dr. Marco Neubert und Dr. Henriette John
Weitere Informationen

Weitere Vorträge und Poster aus dem IÖR
2. Juli 2019, 10.45 Uhr, Raum U6-07: Biodiversity Offsets - European Perspectives on No Net Loss of Biodiversity and Ecosystem Services (T0012), Prof. Dr. Wolfgang Wende (in Symp_13: Adressing the challenges of the Antrhropocene with strategic planning: novel ways to couple ecological sciences and territorial governance)

4. Juli, 14.15 Uhr, Raum U6-1d: Urban sprawl on the rise: Global trends 1990-2014 (T0967), Dr. Martin Behnisch und Dr. Tobias Krüger (in Symp_52: Urban Sprawl: From Measurement to Management)

5. Juli, 14.00 Uhr, Raum U6-03: Ecosystem services of German landscapes (T0443), Dr. Karsten Grunewald (in Symp_47: Biophysical Methods for the Quantification, Mapping and Assessment of Ecosystem Services)

4. Juli 2019, 14.00 Uhr, Raum U6-1d, Poster: From urban sprawl to compact green cities - how much do we know, how much do we agree? (P003), Dr. Martina Artmann (in Symp_52: Urban Sprawl: From Measurement to Management)


Weitere Informationen zum Kongress

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist bis 23.06.2019 unter folgendem Link möglich (Frist Spätbuchung ab 10.06.2019): http://www.iale2019.unimib.it/registration/


Kontakt im IÖR
Heike Hensel, Telefon: (0351) 46 79-241, E-Mail: h.hensel[im]ioer.de