Sie befinden sich hier: Presse/
28.03.2018

IÖR-Jahrestagung 2018: Flächensparende Siedlungsentwicklung - zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Mehr Wunsch oder mehr Wirklichkeit - wie steht es um die flächenschonende Siedlungsentwicklung in Deutschland? Dieser Frage geht die Jahrestagung des Leibniz-Instituts für ökologische Raumentwicklung (IÖR) am 6. Juni 2018 im Deutschen Hygiene-Museum Dresden nach. Aktuelle Befunde aus der Forschung werden ebenso präsentiert wie Beispiele aus der Praxis. Die Podiumsdiskussion am Nachmittag wirft einen Blick in die Zukunft.


Luftbild: Einkaufsmarkt am Rande einer Ortschaft

Einkaufsmarkt am Rande einer Ortschaft. (Foto: St. Schwarz/IÖR-Media)

Weltweit nimmt die Verstädterung zu, Freiräume werden überbaut, zersiedelt und zerschnitten - mit unerwünschten Folgen für Mensch und Umwelt: Die biologische Vielfalt geht zurück, die Gefahren durch den Klimawandel nehmen zu, der Verlust natürlicher Böden steigt, obwohl sie wichtige Voraussetzung für eine nachhaltige Landwirtschaft wären.

Die Politik hat die Herausforderungen erkannt. Im deutschen Klimaschutzplan etwa strebt sie bis 2050 das Flächenverbrauchsziel "netto Null" an. Doch die Erfolge der Flächensparpolitik sind auf Bundesebene mäßig und die Entkopplung der wirtschaftlichen Entwicklung vom Flächenverbrauch in der Realität bisher nicht wirklich gut gelungen. Auch wird sich erst noch zeigen, was die neue Bundesregierung für oder gegen den Flächenschutz unternimmt.

Die IÖR-Jahrestagung 2018 widmet sich dem Thema "nachhaltige Entwicklung der Flächennutzung". Sie beginnt mit einer Bestandsaufnahme, fragt nach aktuellen Flächenbedarfen und stellt nationale flächenpolitische Ziele und Forschungsergebnisse vor. Im zweiten Teil zeigen Beispiele aus der Praxis, mit welchen Herausforderungen es Akteure der Flächenhaushaltspolitik zu tun haben. Die abschließende Podiumsdiskussion geht den Fragen nach, ob eine weitere Flächeninanspruchnahme überhaupt zu vermeiden ist und wie dies gelingen könnte.

IÖR-Jahrestagung 2018:
Flächensparende Siedlungsentwicklung – zwischen Wunsch und Wirklichkeit
Wann?
    Mittwoch, 6. Juni 2018, 9:15 bis 17:00 Uhr
Wo?    Deutsches Hygiene-Museum Dresden, Marta-Fraenkel-Saal, Lingnerplatz 1, 01069 Dresden

Die IÖR-Jahrestagung bietet eine Plattform zur Diskussion aktueller Herausforderungen der ökologischen Raumentwicklung. Sie fragt nach Lösungsansätzen und Forschungsbedarfen. Die Veranstaltung richtet sich an Akteure aus Politik, Gesellschaft und Wissenschaft.

Programm und Anmeldung

Kontakt im Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung:
Dr.-Ing. Gotthard Meinel