Sie befinden sich hier: Presse/
13.02.2018

Ihre Stimme für mehr biologische Vielfalt in Städten - Wahl zum UN-Dekade-Projekt des Monats

Mehr biologische Vielfalt in Städten – dafür setzt sich das Projekt "Urban NBS" ein. Für ihr Engagement konnten die Projektpartner im Oktober 2017 den Titel "Ausgezeichnetes Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt" entgegennehmen. Im Februar 2018 stand das Projekt zur Wahl zum UN-Dekade-Projekt des Monats.


Logo UN Dekade "ausgezeichnetes Projekt"

Die Vielfalt von Lebensräumen, Pflanzen und Tieren erhalten und stärken, auch im Inneren von Städten – das ist das Ziel des Projektes "Städtische Grünstrukturen für biologische Vielfalt - Integrierte Strategien und Maßnahmen zum Schutz und zur Förderung von Biodiversität in Städten", kurz: Urban NBS.

Gemeinsam mit Partnern sucht das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) nach Strategien und Lösungsansätzen für den Erhalt der biologischen Vielfalt auch in urbanen Räumen. Ziel ist es, Kommunen dabei zu unterstützen, den Schutz der biologischen Vielfalt fest in ihren Planungen zu verankern und damit die Städte auch für die Menschen attraktiver zu machen.

Für dieses Engagement wurde Urban NBS im Oktober 2017 mit dem Titel "Ausgezeichnetes Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt" geehrt. Nun hat Urban NBS die Chance, UN-Dekade-Projekt des Monats zu werden.

Die Abstimmung war bis zum 28.02.2018 möglich. Wir danken allen, die das Projekt mit ihrer Stimme unterstützt haben. Mit 125 Stimmen erreichte URBAN-NBS Platz 5 beim Wettstreit "UN-Dekade-Projekt des Monats Februar 2018".

Weitere Informationen zum Projekt