www.ioer.de
www.ioer.de
 Home | Inhalt | Links | Impressum | Datenschutz |  Suche 

Sie befinden sich hier: Presse/
13.11.2017

"Zurück oder Zukunft? Wie wir in Dresden leben wollen"
Videos zur Diskussionsreihe online

Sechs Mal stand im Spätsommer 2017 die Zukunft Dresdens zur Diskussion. Zu der Veranstaltungsreihe hatte das IÖR gemeinsam mit der Landeshauptstadt Dresden, dem Deutschen Hygiene-Museum und der Friedrich-Ebert-Stiftung eingeladen. Sie war Teil des BMBF-Projektes "Zukunftsstadt 2030+".


grafische Silhouette eines Hochhauses vor blauem Himmel mit weißen Wolken un der Schriftzug "Zurück oder Zukunft? Wie wir in Dresden leben wollen"

(Quelle: Deutsches Hygiene-Museum Dresden)

Gelbes Ortseingangsschild mit dem Schriftzug "Wettbewerb Zukunftsstadt 2030+"

Die Reihe war Teil des Projektes "Zukunftsstadt". (Quelle: BMBF)

Wie wird sich Dresden bis zum Jahr 2030 und darüber hinaus verändern? Diese Frage stand im Mittelpunkt von sechs spannenden Abenden im Deutschen Hygiene-Museum. Die Diskussionsreihe "Zurück oder Zukunft? Wie wir in Dresden leben wollen" war Teil der Projektbeteiligung Dresdens im Wettbewerb "Zukunftsstadt" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Im Rahmen dieses Wettbewerbes ist Dresden bereits jetzt ein Labor der Möglichkeiten.

Bekanntlich ist es aber ratsam, immer auch von anderen zu lernen, braucht es Impulse von außen. Deshalb brachte die Diskussionsreihe Zukunftsdenker und Zukunftsdenkerinnen aus Wien, Berlin, Duisburg, Bielefeld, Essen und Oldenburg mit Menschen ins Gespräch, die Dresden aktiv mitgestalten. Auch die Dresdnerinnen und Dresdner im Publikum beteiligten sich rege an den Diskussionen zu den Themen Miteinander-Reden, Forschung, Wirtschaft, Wohnen, Kultur und Mobilität.

Wer im August und September nicht live bei der Reihe dabei sein konnte und alle, die die Diskussionen noch einmal ansehen wollen, können dies nun tun.

Die Video-Mitschnitte stehen auf der Video-Plattform Youtube bereit.

Flyer zur Diskussionsreihe (PDF, 780KB)

Kontakt im IÖR:

Dr. Markus Egermann, Telefon: (0351) 46 79-272, E-Mail: M.Egerman[im]ioer.de



© Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V.