Sie befinden sich hier: Presse/
01.01.2015

Leben in der Stadt der Zukunft: miteinander, bezahlbar und grün?

Am 19. Februar 2015 lädt das 5R-Netzwerk zum sechsten Mal zum Raumwissenschaftlichen Kolloquium ein. Die Veranstaltung der fünf raumwissenschaftlichen Einrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft findet dieses Mal im Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), ebenfalls ein Leibniz-Institut, in Mannheim statt.


Unsere Städte stehen vor besonderen Herausforderungen und Erwartungen. Sie sollen ökologisch nachhaltiger werden und ihren Einwohnern höhere Umweltqualität bieten. Sie sollen integrierend wirken, nicht nur für Zuwanderer, sondern auch für verschiedene Altersgruppen. Und sie sollen schließlich auch den sozialen Ausgleich und die Teilhabe aller Bürger am Leben in der Stadt fördern. Solche Ansprüche spannen nicht nur ein weites Handlungsfeld für die Kommunalpolitik auf, sie scheinen gelegentlich auch schlicht unvereinbar zu sein.

Das Raumwissenschaftliche Kolloquium des 5R-Netzwerks bringt zu diesem komplexen Problemfeld Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Praxis zusammen. Wissenschaftler aus Leibniz-Instituten präsentieren Ergebnisse aus der Stadtforschung, Kommunalpolitiker und Praktiker der Stadtentwicklung diskutieren anschließend die Erkenntnisse vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen und der Erwartungen der Öffentlichkeit an die Stadtpolitik und urbane Lebenswelten.

Das Kolloquium ist eine gemeinsame Veranstaltung der raumwissenschaftlichen Einrichtungen in der Leibniz-Gemeinschaft (5R-Netzwerk). Es richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verwaltung und Wissenschaft.

Logo der 5 Raumwissenschaftlichen Institute
Weitere Informationen