Sie befinden sich hier: Presse/
20.09.2012

Chancengleichheit am Arbeitsplatz – IÖR erhält Auszeichnung für Engagement

Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) setzt erfolgreich die Chancengleichheit am Arbeitsplatz um. Für seine personal- und institutspolitischen Maßnahmen in diesem Bereich erhält es nun das TOTAL-E-QUALITY-Prädikat.


Eine unabhängige Jury bescheinigt dem Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung "herausragende Aktivitäten" in der Personalbeschaffung und Stellenbesetzung und in der institutionalisierten Gleichstellungspolitik. Zudem würdigen die Jury-Mitglieder, darunter der Vizepräsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Professor Ferdi Schüth, das IÖR für "gute Maßnahmen im Bereich der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, wie individuelle Lösungen zur Arbeitszeitverlagerung, zum Kontakthalten während der Elternzeit und zum Wiedereinstieg danach".

"Mit diesem Prädikat wird anerkannt, dass das Streben nach Chancengleichheit von Männern und Frauen in unserem Institut gelebte Selbstverständlichkeit ist", so der Direktor des IÖR, Professor Bernhard Müller. Der Erfolg dieser Unternehmenskultur basiere auch auf dem Selbstverständnis der Institutsleitung, dass Förderung von Chancengleichheit und der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unverzichtbare Führungsaufgabe sind, so Müller weiter.

Das Prädikat TOTAL E-QUALITY bescheinigt Organisationen aus Wirtschaft, Wissenschaft oder Verwaltung sowie Verbänden ein erfolgreiches und nachhaltiges Engagement für die Chancengleichheit von Frauen und Männern im Beruf. Bewertet werden freiwillige Aktivitäten, die über die vom Gesetz geforderten Maßnahmen hinausgehen.

Das Prädikat wird vom Verein TOTAL E-QUALITY Deutschland e. V. in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung vergeben. Der Verein verfolgt seit 1996 das Ziel, Chancengleichheit zu etablieren und nachhaltig zu verankern.

Das IÖR erhält das Prädikat erstmals für drei Jahre (2012 bis 2014). 2015 kann sich das Institut erneut bewerben. Die Preisverleihung findet am 24. September in Berlin statt.

Informationen zu dem Prädikat

Ansprechpartnerinnen im IÖR:
Sylke Stutzriemer (Gleichstellungsbeauftragte), Tel.: 0351/46 79-268, E-Mail: S.Stutzriemer[im]ioer.de
Dr. Andrea Wendebaum (Leiterin Personalbüro), Tel.: 0351/46 79-213, E-Mail: A.Wendebaum[im]ioer.de