Sie befinden sich hier: Presse/
15.06.2011

Herausforderung Klimawandel: Handlungsprogramm für die Region Dresden

3. REGKLAM-Regionalforum am 28. Juni stellt erste Ergebnisse vor


Logo

Wie wird sich das Klima in der Region Dresden langfristig verändern? Welche Folgen hat der Klimawandel für dieses vielgestaltige Gebiet? Wer wird betroffen sein? Auf welche Folgen müssen sich zum Beispiel Eigentümer und Nutzer von Wohngebäuden, die Land-, Forst- und Wasserwirtschaft oder die Unternehmen der Region einstellen? Das Projekt REGKLAM (Regionales Klimaanpassungsprogramm für die Modellregion Dresden) sucht Antworten auf diese und weitere drängende Fragen rund um die Themen Klimawandel und regionale Anpassungsmöglichkeiten.

Erste Ergebnisse stellen die Projektpartner – darunter das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) – auf dem 3. REGKLAM-Regionalforum vor. Am Dienstag, 28. Juni 2011, ab 13 Uhr sind dazu Interessierte in das Tagungszentrum Dreikönigskirche in Dresden eingeladen.

Die Veranstaltung richtet sich an Bürgerinnen und Bürger ebenso wie an Vertreter aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, von Bildungsinstitutionen und aus der Wissenschaft. Das Regionalforum bietet Raum für Diskussionen zu den Themen Gebäude- und Siedlungsstrukturen, Wasserhaushalt und Wasserwirtschaft, Land- und Forstwirtschaft sowie Gewerbliche Wirtschaft. Was wurde auf dem Weg zu einem Klimaanpassungsprogramm für die Region bereits erreicht? Welche Ziele und Maßnahmenvorschläge gibt es? Welche Ergänzungen sind für die weitere Entwicklung erforderlich? Die Diskussionsforen bieten Raum, diese Fragen zu erörtern und neue Impulse für die Weiterentwicklung des regionalen Handlungsprogramms zu geben. Experten spannen in ihren Vorträgen zudem den Bogen zur Klimaanpassung in Sachsen und Deutschland. So wird sich der ehemalige Stellvertretende Ministerpräsident Sachsens, Prof. Dr. Karl Mannsfeld, in seinem Beitrag mit der gesellschaftspolitischen Dimension des Klimawandels befassen.

Um vorherige Anmeldung wird gebeten: www.regklam.de/anmeldung-regionalforum

Informationen:
REGKLAM – Regionales Koordinationsbüro
Heike Hensel

Telefon: (0351) 46 79-293
info[im]regklam.de
www.regklam.de/veranstaltungen