Büroassistent*in / Fremdsprachensekretär*in (m/w/d)

Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V. besetzt zum sofortigen Beginn folgende Stelle:

Büroassistent*in / Fremdsprachensekretär*in
für das Sekretariat der Direktion (m/w/d)

Teilzeit mit 30 Wochenstunden
 
Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung im Bereich der Raumwissenschaften und Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Wir erforschen die Merkmale und Dynamiken raumbezogener Nachhaltigkeitstransformationen sowie deren Beschleunigung im Kontext der globalen ökologischen Krise. Wir bieten ihnen eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem herausragenden Forschungsinstitut mit Fokus auf die nachhaltige Entwicklung von Städten und Regionen. Das Sekretariat betreut den Bereich Wissenschaftsmanagement und Wissenstransfer.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Abwicklung aller administrativen Tätigkeiten eines Bereichs-Sekretariats, incl. digitaler Büroablage und -kommunikation, Termin- und Reisemanagement,
  • kompetente Erledigung interner und externer Anfragen via Email, Telefon und Post (incl. Adressdatenmanagement),
  • Vor- und Nachbereitung von Gremiensitzungen, Fachveranstaltungen mit Protokollführung,
  • Zusammenstellung und Aufbereitung von Forschungsdaten,
  • Unterstützung des Austauschs und der Koordination mit der Geschäftsstelle der Leibniz Gemeinschaft,
  • Unterstützung nationaler und internationaler Austauschbeziehungen (inkl. Anwerbung/Entsendung von Gastwissenschaftler*innen)
  • Organisation von Beratungen und Konferenzen (Unterstützung des Veranstaltungsmanagements),
  • redaktionelle Bearbeitung von wissenschaftlichen und administrativ orientierten Texten,
  • Vorbereitung von Präsentationen (PowerPoint),
  • Dokumentation relevanter Inhalte im Intranet.

Voraussetzung ist eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im Fremdsprachenbereich (1. Fremdsprache Englisch) oder eine bürokaufmännische Ausbildung mit sehr guten Kenntnissen der englischen Sprache in Wort und Schrift (mindestens B 2 Zertifikat). Berufserfahrungen im wissenschaftlichen Bereich oder in einem internationalen Arbeitsumfeld sind vorteilhaft. Weiterhin sind ein souveräner Umgang in der Arbeit mit MS Office, Routine bzw. Erfahrungen im Umgang mit digitaler Büro- und Kommunikationstechnik, sichere Beherrschung der deutschen Sprache und sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift erforderlich. Erweiterte Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit digitalen Werkzeugen und Medien (z.B. Datenbanken, Bildbearbeitung, Webseitenpflege) sind von Vorteil.

Ihr Arbeitsstil sollte sich durch Selbstständigkeit, Zuverlässigkeit, Organisationsgeschick und Diskretion auszeichnen. Gewandtes, freundliches Auftreten sowie die Bewältigung auch schwieriger Situationen mit Ruhe und Überblick werden erwartet.

Das Institut ist an einer langfristigen Besetzung der Stelle interessiert. Die Einstellung erfolgt jedoch vorerst befristet auf zwei Jahre, mit der Option auf spätere Übernahme in ein unbefristetes Anstellungsverhältnis. Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L) und kann bei Vorliegen aller tarifrechtlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 7 erfolgen. Der Arbeitsort ist Dresden.  
Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann - orientiert an den institutionellen Erfordernissen - vereinbart werden. Sie erhalten die Möglichkeit einer zusätzlichen Altersvorsorge.

Wir bieten Ihnen:

  • Mitarbeit in einem hochmotivierten, interdisziplinären Team in einem führenden Forschungsinstitut der Leibniz-Gemeinschaft,
  • flache Hierarchien und Partizipationsmöglichkeiten,
  • kreatives und motivierendes Arbeitsumfeld,
  • lebendige Sozialkultur und Diversität,
  • Offenheit und vertrauensvolles Miteinander,
  • Familiengerechtigkeit und flexible Arbeitszeitmodelle,
  • Chancengleichheit (mehrfach Total-E-Quality-zertifiziert),
  • Karriereplanung und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • Nachhaltigkeits-Management,
  • Jobticket.

Das IÖR fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern, setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Berufsleben ein und unterstützt die Rückkehr aus der Elternzeit. Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen anerkannt schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Abschlusszeugnisse, Arbeitszeugnisse bzw. Referenzen) senden Sie bitte in Form einer einzelnen PDF-Datei als E-Mail-Anhang unter Nennung des Kennworts „B W“ bis zum 23. Januar 2022 an jobsioer@ioer.de oder auf dem Postweg an: 

Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V.
Personalbüro (Kennwort: B W)
Weberplatz 1, 01217 Dresden
Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein.

Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e. V. wird gemeinsam durch Bund und Länder gefördert.

FS Sachsen

Das Institut wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.