Kooperationen und Vernetzung

Das IÖR pflegt die Kooperation und Vernetzung mit zahlreichen Partnern raumbezogener Wissenschaften und benachbarter Disziplinen im In- und Ausland. Ziele dabei sind die gemeinsame Wissensgenerierung, die Ermöglichung vergleichender Forschung, der wissenschaftliche Austausch, die Nutzung von Synergien sowie der gemeinsame Transfer von Forschungsergebnissen.

Nationale Ebene

  • Das IÖR beteiligt sich am Verbund DRESDEN-concept und und weiteren Netzwerken am Standort Dresden. [mehr]
  • Strategische Partner des IÖR von herausragender Bedeutung sind die raumwissenschaftlichen Einrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft (5R-Netzwerk). [mehr]
  • Ein wichtiges Element der Kooperationsaktivitäten ist die Zusammenarbeit mit Fachressorts, einschlägigen Ressortforschungseinrichtungen in den Bereichen der Raum- und Umweltentwicklung, mit Kommunen und mit weiteren Vertretern der Praxis.

Europäische und internationale Ebene

Ausgehend von seinen Forschungsarbeiten und seiner Expertise in Deutschland widmet sich das Institut einer europäisch und international orientierten Forschung. Folgende thematische Felder charakterisieren die internationale Forschung:

  • Städte und Regionen mit aktuell hohen Urbanisierungsdynamiken [mehr]
  • Städte und Regionen, die ihre stärkste Wachstumsphase bereits vor dem oder im 19. Jahrhundert und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts hatten [mehr]
  • Städte und Regionen in postsozialistischen Staaten [mehr]

Gemeinsam mit anderen Forschungseinrichtungen in Europa wirkt das IÖR an der Gestaltung des europäischen Forschungsraums mit. [mehr]

Mitgliedschaft in Netzwerken und Initiativen auf einen Blick:

Das IÖR bzw. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler engagieren sich aktiv in nationalen und internationalen Netzwerken, u. a.

National

International

  • Association of European Schools of Planning (AESOP),
  • Regional Studies Association (Leitung der Forschungsnetzwerke "Governing the Sustainability Transition" und "Smart City-Regional Governance for Sustainability") (RSA),
  • Network of Spatial Research and Planning Institutes in Central and Eastern Europe (spa-ce.net),
  • European Forum for Geography and Statistics (EFGS),
  • European Network for Housing Research (ENHR),
  • Urban Europe Research Alliance (UERA),
  • International Eco-Cities Initiative (an der University of Westminster) (Eco-Cities),
  • International Association of Landscape Ecology (IALE), AG "Landschaftsstruktur".
www.ioer.de
Logo Technische Universität Dresden
Logo Dresden Concept
Logo der Leibniz-Gemeinschaft
logo 5R-Institute, Raumwissenschaftliches Zentrum
Logo Interreg, Programmperiode 2014-2020
logo spa-ce.net
logo REGKLAM (Forschungsprojekt REGKLAM (Integriertes Regionales Klimaanpassungsprogramm für die Modellregion Dresden)
logo ECNC (European Centre for Nature Conservation)
logo IALE Deutschland (Internationalen Gesellschaft für Landschaftsökologie)
logo RSA (Regional Studies Association)
logo landscape tomorrow
logo AESOP (Association of European Schools of Planning)