Sie befinden sich hier: IÖR im Überblick/Beschäftigte/Egermann
Quelle: privat
Foto Dr. Markus Egermann

Dr. rer. pol. Markus Egermann

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Tel. 0351 46 79 272
M.Egermann[im]ioer.de

Fachliches Spektrum

Steuerungsansätze in der Stadt- und Regionalentwicklung, Steuerungstheorie, Stadt-Land-Partnerschaften, Metropolregionen, Planungssysteme und –instrumente, Evaluierung in der Raumentwicklung, Europäische Raumentwicklungspolitik, Transition-Theorie

Berufliche Entwicklung

seit 2013

Projektleiter am IÖR

2013

Dissertation: Kommunale Akteure zwischen Wettbewerb und Kooperation – Zum kollektiven Handeln kommunaler Akteure in regionalen Kooperationen am Beispiel der Metropolregion Mitteldeutschland

seit 2013

Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen der ARL

2011-2013

Deutsche Kontaktstelle für das Mitteleuropaprogramm (INTERREG IVB) der Europäischen Union (CENTRAL EUROPE Contact Point Germany)

seit SS 2010

Lehrbeauftragter an der Technischen Universität Dresden, Fakultät Forst-, Geo-, und Hydrowissenschaften, Lehrstuhl Raumentwicklung

WS 2008/09

Lehrbeauftragter an der Technischen Universität Dresden, Institut für Geographie, Professur Raumordnung

WS 2008/09

Lehrbeauftragter an der Brandenburgisch Technischen Univeristät Cottbus, Institut für Städtebau und Landschaftsplanung, Lehrstuhl Regionalplanung

2007-2009

Geschäftsführer der AG Freiraumschutz der Landesarbeitsgemeinschaft Sachsen/Sachen-Anhalt/Thüringen der ARL

seit 2005

wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am IÖR

Ausbildung

1998-2004

Studium der Geographie an der Technischen Univeristät Dresden

2002-2003

Studium der Geographie an der Universita di Pisa, Dipartimento di Scienze della Terra

2001-2002

Gemeinsames Studienprogramm zur Stadt- und Regionalentwickung der TU-Dresden und der Ohio State University unterstützt durch die Dresdner Bank, Kulturstiftung Dresden und die Huntington Bank

Projekte

Umweltpolitische Unterstützungs- und Förderstrategien zur Stärkung sozial-ökologischer Formen von Zusammenleben und Gemeinwohlorientierung. Projekt im Auftrag des Umweltbundesamtes/BMUB gemeinsam mit dem Institut für Sozialinnovation und adelphi (Laufzeit: 2016 - 2019)

Transformation zu einer nachhaltigen und gemeinschaftsgetragenen urbanen Ökonomie
Prototyping eines Projekts im Rahmen des Schwerpunkts "Zukunftsfähige Lebensräume"/"Urbane Transformation gestalten" der Robert Bosch Stiftung (Laufzeit: 2016 - 2017)

Open City Dresden - Gemeinsame Verantwortung für eine nachhaltige Stadtentwicklung.
Projekt im Rahmen der BMBF Zukunftsstadtinitiative gemeinsam mit der Stadt Dresden (Oberbürgermeisteramt) und der TU-Dresden (Wissensarchitektur) (Laufzeit: 2015-2018)

ARTS - Accelerating and Rescaling Transitions to Sustainability, FP7-project lead by the Dutch Research Institute for Transitions (DRIFT) (Laufzeit: 2013-2016)

Interkommunale Gewerbeflächenentwicklung in der Region Halle/Leipzig; Studie zur stadtregionalen und Landesgrenzen überschreitenden Steuerung der Flächennutzung im Bereich Gewerbe; im Auftrag der Stadt Leipzig im Rahmen des INTERREG IVB Projekts "Via Regia plus" (Laufzeit: 2009-2010)

Überregionale Partnerschaften - Innovative Projekte zur stadtregionalen Kooperation, Vernetzung und gemeinsamen großräumigen Verantwortung; Modellvorhaben der Raumordnung (MORO); im Auftrag der Metropolregion Mitteldeutschland; gefördert und unterstützt durch das BMVBS und das BBSR (Laufzeit: 2008-2010)

Gutachten zur zentralörtlichen Ausweisung im Grossraum Leipzig, im Auftrag der Stadt Leipzig (Laufzeit: 2007)

PolyMETREXPlus – Polycentricity and better European territorial balance; project supported by METREX, the Network of European Metropolitan Regions and Areas under the INTERREG IIIC programme of the European Union (Laufzeit: 2006-2008)

Metropolregionen – Chancen der Raumentwicklung durch Polyzentralität und regionale Kooperation; Projekt des Forschungsprogramms "Aufbau Ost" des BMVBS und des BBR (Laufzeit: 2005-2006)

LUDA - Improving the quality of life in Large Urban Distressed Areas; research project of Key Action 4 "City of Tomorrow & Cultural Heritage" of the programme "Energy, Environment and Sustainable Development" within the Fifth Framework Programme of the European Commission (Laufzeit: 2005-2006)

Kriterien und Indikatoren zur Evaluierung Regionaler Entwicklungskonzepte in Sachsen; Studie im Auftrag des Sächsischen Staatsministerium des Innern (Laufzeit: 2003-2004)

Gutachtertätigkeit

Journal of Environmental Policy and Planning (ISSN 15227200)
Regional Environmental Change (ISSN: 1436-3798)
GAIA - Ecological Perspectives for Science and Society (ISSN 0940-5550)
Sustainability (ISSN 2071-1050)
Gutachter im Forschungsrahmenprogramm der EU (Horizon 2020)
Ecology and Society (ISSN: 1708-3087)
Technological Forecasting and Social Change (ISSN: 0040-1625)
Urban Research & Practice (ISSN 1753-5069)