Sie befinden sich hier: IÖR im Überblick/Beschäftigte/Behnisch
© R.Vigh, IÖR-Media
Foto: Martin Behnisch, © R. Vigh/IÖR-Media

Dr. Martin Behnisch

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Tel. +49 (0)351 4679 260
M.Behnisch[im]ioer.de

Fachliches Spektrum

Spatial Data Science, Urban Data Mining, Geospatial Analysis, Monitoring der Siedlungs-und Freiraumentwicklung, Charakteristika und Einflussgrößen von Flächen(neu-)inanspruchnahme, Versiegelung und Zersiedelung, Struktur und energetische Qualität von nationalen und europäischen Gebäudebeständen, Einsatz von Geoinformationssystemen zur Erforschung der gebauten Umwelt, Urbane Metrik.

Berufliche Entwicklung

03/2011

Seniorwissenschaftler und Projektleiter im Forschungsbereich: "Monitoring der Siedlungs- und Freiraumentwicklung"

Seit 2018

Mitglied des Arbeitsstabes "Theoretische und methodische Grundlagen der ökologischen Raumentwicklung".

Seit WS
2015/2016

Lehrbeauftragter und Kandidat zur Habilitation am Fachgebiet Raumbezogene Informationsverarbeitung und Modellbildung (RIM), Fakultät Raumplanung, Technische Universität Dortmund.

09/2007-
03/2011

Wissenschaftliche und höhere wissenschaftliche Mitarbeit am Institut für Denkmalpflege und Bauforschung, Prof. Dr. Uta Hassler, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH)

2006

Senior Lecturer, Dept. of Urban Planning, School of Architecture, Tianjin University (TJU, China).

04/2005-
08/2007

Lehrbeauftragter (ab 04/2005) und wissenschaftlicher Mitarbeiter (ab 04/2007) am Institut Entwerfen von Stadt und Landschaft, Fachgebiet Stadtquartiersplanung, Prof. Dr . Markus Neppl, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Fakultät für Architektur.

02/2004-
11/2007

Doktorand und wissenschaftliche Mitarbeit am Institut für Industrielle Bauproduktion,
Prof. Dr. sc. Techn. Niklaus Kohler, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Fakultät für Architektur. 

Akademischer Werdegang

2007-2009

Postgraduales Studium Geographical Information Science & Systems (120 ECTS) an der Paris Lodron Universität Salzburg, Zentrum für Geoinformatik. Master of Science (Geographical Information Systems) – MSc (GIS), "Mit Auszeichnung bestanden".

2004-2007

Promotion (summa cum laude) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Thema: "Urban Data Mining. Operationalisierung der Strukturerkennung und Strukturbildung von Ähnlichkeitsmustern über die gebaute Umwelt".

1998-2004

Studium der Architektur am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

1995-1998

Studium des Holzbaus und der Bauelemente an der Berufsakademie Sachsen.

1994

Abitur am Gutenberg Gymnasium, 50126 Bergheim.

Stipendien

Promotionsstipendium der Landesgraduiertenförderung Baden-Württemberg.

Begabtenförderung Ruth und Erich Rossmann-Stiftung (Fakultät für Architektur, KIT).

Projektauswahl

DFG: Wissensentdeckung in Datenbeständen zur Flächeninanspruchnahme in Deutschland (Antragstellung und und Projektleitung).

DFG: Acquisition, Analysis and Modelling of Urban Sprawl and Land Use Dynamics in a Short-Term and Long-Term Perspective (Antragstellung und Projektleitung).

DFG: Analyse und Modellierung des raumzeitlichen Verhaltens des deutschen Gebäudebestandes unter Einsatz mathematischer und geoinformatischer Methoden.

SNF: Long-term management of Building Stocks in a cultural conservation perspective – A case study on the Building Stock of the City of Zurich (IDB, DARCH, ETHZ).

SNF: Time-Space-Risks. Dangers Confronting the Cultural Heritage (IDB, DARCH, ETHZ).

BMBF: Diversität von Insekten in Naturschutzgebieten. Teilvorhaben IÖR: Multikriterielle Beschreibung der deutschen Naturschutzgebiete (NSG) und Landnutzungsklassifizierung.

BMWI (Energieoptimierte Gebäude und Quartier): Forschungsdatenbank Nichtwohngebäude. Primärdatenerhebung zur Erfassung der Struktur und der energetischen Qualität des Nichtwohngebäudebestands in Deutschland. Teilvorhaben IÖR: Erhebung von Gebäudemerkmalen und Gebäudeklassifikation durch Geodatenanalyse.

BMWI: Entwicklung einer vorgefertigten Standard-BIPV Fassade für ausgewählte Bauwerkskategorien. Teilvorhaben IÖR: Marktanalyse zum Flächenpotential von Fassaden an Bestandsgebäuden für vorgefertigte bauwerksintegrierte Photovoltaik (Antragstellung und Projektleitung).

BBSR: Systematische Datenanalyse im Bereich der Nichtwohngebäude - Erfassung und Quantifizierung von Energieeinspar- und CO2-Minderungspotenzialen.

IÖR: GeoDS - Geographic Data Science - Case Study: Global Urban Sprawl.

IÖR: Raumbezogenes Data Mining.

IÖR: Kompaktheit und Effizienz von Siedlungsstrukturen.

IÖR: Ansätze zur Effizienzbewertung von Städten bzw. Siedlungsstrukturen.

IÖR: Entwicklung von Indikatoren zur Landschaftsvielfalt.

Wissenschaftliche Gastaufenthalte

09/2017-
10/2017

Wissenschaftlicher Gastaufenthalt an der Concordia University Montreal, (Kanada), Department of Geography, Planning and Environment, Associate Professor Dr. Jochen A. G. Jaeger (Förderung: DFG).

07/2006-
12/2006

Wissenschaftlicher Gastaufenthalt an der Tianjin University (TJU, China), Department of Urban Planning, School of Architecture (Förderung: Ruth und Erich Rossmann Stiftung).

Gutachtertätigkeit

Nature, Science, PLOS ONE, Int. Journal of Geographical Information Science, Neural Computing and Applications, Landscape & Urban Planning, Land Use Policy, Ecological Indicators, Urban Ecosystems, Cities, Building Research & Information, Sustainability, Mountain Research and Development, Urban Ecosystems.