Sie befinden sich hier: IÖR im Überblick/Beschäftigte/Herold
© R.Vigh, IÖR-Media
Foto: Hendrik Herold, © R.Vigh, IÖR-Media

Dr. rer. nat. Hendrik Herold

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Tel. 0351 46 79 248

h.herold[im]ioer.de
@hendrik_herold

Fachliches Spektrum

Geoinformatik, Bildanalyse, Unsicherheitsmodellierung, Land Change Science

Berufliche Entwicklung

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am IÖR (seit 2015)
Projektleiter und Promotionsstudent am IÖR und Technische Universität Dresden (2009-2014)
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (2005-2008)

Ausbildung

2009-2015 Promotion zum Dr. rer. nat. (magna cum laude) am IÖR und der Technischen Universität Dresden
2002-2003 Gemeinsames Studienprogramm der TU-Dresden und der Ohio State University, Columbus, OH, USA
2000-2001 Student Employee Program (ESP) der Deutsch-Kanadischen Gesellschaft, Toronto, Ontario, Canada
1997-2005 Studium der Geographie, Geologie und Meteorologie an der TU-Dresden
1996 Hochschulreife mit Hauptfächern Geographie & Physik

Projekte

Satellitenbasiertes System zur Anzeige, Prognose und Simulation von Luftschadstoffen für eine nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung (SAUBER), BMVI, 10/2018 – 09/2021.

Center for Scalable Data Analytics and Artificial Intelligence Dresden/Leipzig (ScaDS.AI), BMBF, 10/2014 – 09/2021.

Offene Daten für Lehre und Forschung in raumbezogenen Studiengängen(OpenGeoEdu) , BMVI, 05/2017 – 04/2020.

Metadata Management for Applied Sciences (MASi), DFG, 01/2015 – 05/2018.

Ökosystemleistungs-Indikatoren – Forschungsvorhaben zur Umsetzung Maßnahme 5 der EU-Biodiversitätsstrategie, Methodik zur bundesweiten Erfassung und Bewertung von Ökosystemleistungen, BMUB/UBA, 09/2014 – 09/2016.

Innenentwicklungspotenzial-Flächenerhebung (IEP-Monitoring), Studie zur Implementierung einer IEP-Flächenerhebung in die amtliche Statistik, BMVBS/BBSR, 08/2013 – 10/2015.

Methoden der automatisierten Informationsgewinnung für das Landnutzungsmonitoring, IÖR, 01/2013 – 12/2020.

Automatisierte Objekterkennung aus höchstauflösenden Airborne Laserscanner- und Luftbilddaten (OBJ-X), ÖBB, Projektserie: 07/2007 – 07/2013.

Energiepreisentwicklung und Landnutzung (€LAN), BMBF, 04/2011 – 09/2013.

Quantitative Siedlungsstrukturanalyse – Erhebung, Beschreibung, Bewertung, Visualisierung - Methodische Beiträge für das Verständnis von Siedlungsstrukturen, DFG, 05/2010 –12/2013

Grundlagen des Monitorings der Siedlungs- und Freiraumentwicklung und IÖR-Monitor, IÖR, 01/2008 – 12/2020.

Strategien, Instrumente und Maßnahmen eines sparsamen, umweltschonenden und effizienten Umgangs mit der Ressource "Fläche" im Küstenraum (IKZM+Fläche), BMU/UBA, 10/2007 – 03/2010.

Designoptionen und Implementation von Raumordnungsinstrumenten zur Flächenverbrauchsreduktion (REFINA-DoRiF) im Schwerpunkt Forschung für die Reduzierung der Flächeninanspruchnahme und ein nachhaltiges Flächenmanagement, BMBF, 12/2006 – 10/2009, Entwicklung von SEMENTA®-CHANGE.

Automatische Ableitung von stadtstrukturellen Grundlagendaten und Integration in einem Geographischen Informationssystem, BMVBS/BBR, 06/2005 – 10/2008, Entwicklung von Settlement Analyzer SEMENTA® (Patent).

Nutzungsmöglichkeiten neuester, hochauflösender Satellitenbilddaten für die Raumplanung – Teilprojekt Evaluierung der Segmentierungsqualität verschiedener Softwareprogramme, DFG, 04/2000 – 02/2004, Diplomarbeit.