Kooperation und Vernetzung

Strategische Partner des IÖR von herausragender Bedeutung sind die raumwissenschaftlichen Einrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft (5R-Netzwerk). 

Das 5R-Netzwerk ist ein Verbund raumwissenschaftlicher Einrichtungen:

  • ARL – Akademie für Raumentwicklung in der Leibniz-Gemeinschaft (ARL, Hannover),
  • Leibniz-Institut für Länderkunde (IfL, Leipzig)
  • Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS, Dortmund),
  • Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS, Erkner) und
  • Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR Dresden).

Die Zusammenarbeit ist seit 2000 in einer 2006 erneuerten Kooperationsvereinbarung geregelt. Die Sprecherschaft des Netzwerks wechselt im Rotationsprinzip. Das 5R-Netzwerk hat Bedeutung für die Profilbildung der Sektion B der Leibniz-Gemeinschaft und die Weiterentwicklung raumwissenschaftlicher Forschung in Deutschland. Gemeinsam wird die referierte Fachzeitschrift "Raumforschung und Raumordnung – Spatial Research and Planning" (RuR) im Springer-Verlag herausgegeben. In zweijährlichem Rhythmus veranstaltet das 5R-Netzwerk außerdem das Raumwissenschaftliche Kolloquium an der Schnittstelle von Wissenschaft, Praxis, Politik und Zivilgesellschaft.

www.ioer.de
Logo des 5r-Netzwerkes