Forschungsbereich:
Wandel und Management von Landschaften

Kritische Reflexion bestehender und Entwicklung neuer Freiraumleitbilder

Hier reflektieren wir kritisch bestehende Freiraumleitbilder auch im urbanen Kontext und entwickeln neue Leitbilder, Konzepte und Modelle für das Landschaftsmanagement.

Aktuelle Projekte

  • SALUTE4CE - Integriertes Umweltmanagement von kleinen Grünflächen in funktionalen Stadträumen
  • Essbare Städte - Evaluierung von Begrünungsstrategien als systematische Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen der Urbanisierung. Konzipierung eines Bewertungskonzeptes und Erprobung am Beispiel essbarer Städte in Deutschland.
  • GreenCitiesStudy - Towards Green Cities: The Values of Urban Biodiversity and Ecosystem Services in China and Germany
  • ÖSL-Stadtbiotoptypen - Integration des ÖSL-Ansatzes (Ökosystemleistungs-Ansatz) in das Konzept der Stadtbiotopkartierung - Stand der Forschung und Vertiefung
  • Urban NBS - Städtische Grünstrukturen für biologische Vielfalt – Integrierte Strategien und Maßnahmen zum Schutz und zur Förderung von Biodiversität in Städten

Abgeschlossene Projekte

  • Kleinbiotope - Wissenschaftliche Begleitstudie zum Projekt "Kleinbiotope – Lebensräume für wild lebende Tiere und Pflanzen im Gebiet Soziale Stadt Dresden-Prohlis/Wohngebiet am Koitschgraben"

  • HABIT-CHANGE - Angepasstes Management von Schutzgebieten infolge klimabedingter Änderungen der Habitatdiversität
  • BiKliTour - Tourismusregionen als Modellregionen zur Entwicklung von Anpassungsstrategien im Kontext Biologische Vielfalt, Tourismus und Klimawandel
  • B-Team Task Force zur Verbesserung von Brachflächenstrategien
  • ReSOURCE - Ökologisch-kulturelle Erneuerung von Bergbauregionen
  • Brachflächenpotenziale - Instrumente zur Nutzung von Brachflächenpotenzialen für Naturschutz und Freiraumentwicklung in von Schrumpfung geprägten urbanen Räumen
www.ioer.de

Auswahl Publikation

Cover des Springer Buchs "Towards Green Cities ..."