1. Dresdner Flächennutzungssymposium

Expertenworkshop Flächennutzungsmonitoring - Bedarf, Anforderungen, Lösungen

am 22.01.2009 im IÖR Dresden:

Der Bedarf an Informationen zur Flächennutzung und ihrer Entwicklung nimmt stetig zu. So sind auf allen Raumebenen vom Bund über die Länder und Kreise bis zu den Gemeinden Fragen nach der Entwicklung der Siedlungs- und Freiraumfläche einschließlich deren indikatorbasierten Bewertung zu beantworten. Beispiele hierfür sind die Beurteilung der Nachhaltigkeit der Siedlungsentwicklung für den Fortschrittsbericht zur Nationalen Nachhaltigkeitsstrategie, die Bilanzierung des Verhältnisses von Innen- zu Außenentwicklung oder räumliche Disaggregationen statistischer Kennzahlen auf ausgewählte Flächennutzungsklassen. Oft sind auch quantitative Vergleiche auf nichtadministrativen Raumeinheiten sinnvoll bzw. erforderlich. Dazu gehören z. B. kleinteilige Informationen zur baulichen Entwicklung in städtischen Kommunen. Der Workshop thematisierte im ersten Teil verfügbare Flächennutzungsinformationen in Form der amtlichen Flächenstatistik und darauf aufbauende Auswertungen und verglich Datengrundlagen zur Ableitung von Flächeninformationen. Im zweiten Teil standen dann Indikatoren für die Bewertung von Siedlungsund Freiräumen einschließlich ihrer Entwicklung im Mittelpunkt.

Darauf bauend wurden im dritten Teil Lösungen bzw. Konzepte vorgestellt. Dazu gehörten der Stand und die Aussagekraft von Regionalstatistiken am Beispiel Österreichs und konzeptionelle Überlegungen zu einem Monitor der Siedlungs- und Freiraumentwicklung, welcher in den nächsten Jahren im Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung aufgebaut wird. In der abschließenden Diskussion sollen dann die Anforderungen an ein Flächennutzungsmonitoring und benötigte Informationen seitens der Akteure verschiedener Raum- bzw. Fachebenen formuliert und die vorgestellten Lösungen bzw. Konzepte auf den Prüfstand gestellt werden.

Der Workshop fand seinen Abschluss in ungezwungener Atmosphäre im historischen Gewölbekeller Pulverturm an der Frauenkirche.

Programm/einzelne Vorträge zum Download

(Hinweis:Bei Problemen mit dem Download der großen Dateien speichern Sie bitte die PDF vor Betrachtung auf Ihrem Rechner.)

Begrüßung und Einführung (Prof. Dr. Bernhard Müller, IÖR Dresden)

Amtliche Flächenstatistik und Datengrundlagen

Moderator: G. Meinel (IÖR)

Indikatoren

Moderator: F. Dosch (BBSR)

Regionalstatistik und Flächenmonitoring

Moderator: N.X. Thinh (IÖR)

Podiumsdiskussion Nutzeranforderungen

Moderatoren: S. Siedentop (Uni Stuttgart), G. Meinel (IÖR)

Welche Informationen werden gebraucht und sind diese verfügbar? Anforderungen an ein Flächennutzungsmonitoring aus Sicht:

  • des BfN (Marita Böttcher)
  • des BBSR (Dr. Fabian Dosch)
  • der Landesplanung (Jens Stöckel)
  • der Regionalplanung (Bernd Schlimpert)
  • der Stadtumweltplanung (Wolfgang Socher)

Zusammenfassung und Ausblick

www.ioer.de

Ansprechpartner

Dr. Gotthard Meinel
Tel. +49 (0)351 4679 254
G.Meinel[im]ioer.de

 

INFORMATIONEN

Programm und Vorträge