Forschungsprogramm

Das IÖR-Forschungsprogramm 2022-28 baut auf den langfristigen Orientierungen der Institutssatzung und des Leitbildes auf. Es spiegelt die Position des IÖR im deutschen Wissenschaftssystem und im Europäischen Forschungsraum sowie in Peer-Organisationen und Forschungsnetzwerken auf der ganzen Welt wider, um sowohl die Besonderheit als auch die Vernetzung der Forschungsagenda des Instituts zu gewährleisten. Darüber hinaus berücksichtigt es den entscheidenden Zeitrahmen bis 2030 für das Erreichen der gesellschaftlichen Transformationsziele und für das Setzen von Prioritäten, um Vorbedingungen zu erfüllen und Hebelpunkte anzugehen.
 
Das Prgramm bildet einen mehrjährigen Rahmen für die Förderung und Umsetzung der räumlichen Nachhaltigkeitswissenschaften am IÖR. Es legt den übergreifenden Forschungsgegenstand und die Ziele des Instituts fest, ebenso wie den Forschungs- und Transferansatz, die Forschungsethik und die Organisationsstruktur.

IÖR-Forschungsprogramm 2022-28

Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e. V. wird gemeinsam durch Bund und Länder gefördert.

FS Sachsen

Das Institut wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.