Mit Ihrer Bewerbung erteilen Sie Ihr Einverständnis zur elektronischen Speicherung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

Stellenangebote am IÖR


Informatiker/Informatikerin für Geo-Anwendungsentwicklung (m,w,d) - Monitor

Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V. (IÖR) besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende, vorerst auf zwei Jahre befristete Stelle mit der Perspektive einer unbefristeten Beschäftigung:

Informatiker/Informatikerin
für Geo-Anwendungsentwicklung (w,m,d)

im Forschungsbereich "Monitoring der Siedlungs- und Freiraumentwicklung"

TV-L, E 13, Vollzeit.

Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung und Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Unsere Arbeit befasst sich mit der nachhaltigen Entwicklung und Transformation von Städten und Regionen im Kontext der globalen human-ökologischen Krise.

In diesem Zusammenhang erarbeiten wir auch neuartige Verfahren der Datenerhebung und entwickeln Indikatoren zur Beschreibung und Visualisierung der Siedlungs-, Gebäudebestands- und Freiraumentwicklung in Deutschland. Die Ergebnisse werden in der Forschungsdateninfrastruktur "Monitor der Siedlungs- und Freiraumentwicklung" (IÖR- Monitor) visualisiert. Zur Verstärkung unseres Monitor-Teams suchen wir baldmöglichst eine/n hochmotivierte/n Informatiker/-in mit Schwerpunkt in der Programmierung.

Aufgaben:

Die Weiterentwicklung des IÖR-Monitors umfasst die folgenden Aufgabenfelder: Frontend (interaktive Visualisierung von Karten, Daten), Backend (Microservices, Pflege raster- und vektorbasierter Geodatenbanken, API und Geodienstebereitstellung nach OGC), datenschutzkonforme und sicherheitstechnisch ausgereifte Nutzerverwaltung, Ausbau der Analyse- und Darstellungsfunktionen, laufende Optimierung der Programmoberfläche sowie das Nutzungsmonitoring. Sie arbeiten dabei zusammen mit einem leistungsstarken Team von Geoinfomatiker*innen.

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Studium (Master/Diplom) der Informatik, Geoinformatik oder vergleichbare Fachrichtung,
  • praktische Erfahrungen in der objektorientierten Programmierung mit PHP, Python, JavaScript und CSS,
  • sehr gute Kenntnisse von Frameworks wie Flask, Bootstrap, React und REST API,
  • sicherer Umgang mit den relationalen Datenbanken PostgreSQL und MySQL/MariaDB,
  • Erfahrung im Entwurf und der Implementierung von Microservices (Docker Container) im Backend,
  • Erfahrungen im Test Driven Development, Debugging und Continuous Integration,
  • Sicherer Umgang im Geodatenmanagement (PostGIS, Geodatenbanken),
  • anwendungsbereite Kenntnisse in der Geodatenverarbeitung und GIS (ArcGIS, QGIS) sind von Vorteil,
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse,
  • selbständige Arbeit in einem engagierten Team sowie Problemlösungskompetenz.

Wir bieten Ihnen:

  • Mitarbeit in einem hochmotivierten, interdisziplinären Team in einem führenden Forschungsinstitut der Leibniz-Gemeinschaft,
  • flache Hierarchien und Partizipationsmöglichkeiten,
  • kreatives und motivierendes Arbeitsumfeld,
  • lebendige Sozialkultur und Diversität,
  • Offenheit und vertrauensvolles Miteinander,
  • Familiengerechtigkeit und flexible Arbeitszeitmodelle,
  • Chancengleichheit (mehrfach Total-E-Quality-zertifiziert),
  • Karriereplanung und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • Nachhaltigkeits-Management,
  • Jobticket.

Das IÖR möchte mehr Mitarbeiterinnen in diesem Bereich beschäftigen. Wir sind daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Abschlusszeugnisse, Arbeitszeugnisse bzw. Referenzen) senden Sie bitte in Form einer einzelnen PDF-Datei unter Nennung des Kennworts "Monitor" bis zum 4. September 2020 an jobs[im]ioer.de oder auf dem Postweg an:

Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V. Personalbüro (Kennwort: Monitor)
Weberplatz 1, 01217 Dresden

Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein.

Ausschreibung (PDF-Version)


DLGS - Call for applications 2021

Glowing cities: heat and drought in urban context

The Dresden Leibniz Graduate School (DLGS) announces PhD scholarships for young scientists interested in research in the field of spatial sustainability science.

Deadline for applications: 15th September, 2020.
Start of the program: 1st March, 2021.

The DLGS – is a joint interdisciplinary facility of the Leibniz Institute of Ecological Urban and Regional Development, Dresden (IOER) and Technische Universität Dresden (TUD). It hosts international doctoral students selected in a competitive process, and supports them by offering a full scholarship for up to three years.

Call topic
The current call topic focuses on the priority challenge of heat and drought in urban context. The graduate school is looking for research proposals that confront this high priority challenge and explore its implications theoretically and/or empirically, aiming to support novel and potentially ground breaking theoretical developments, approaches or solutions for transformative change that can limit urban drivers for heat and drought, and foster resilience to them.

Eligibility and Application
The announcement is aimed at excellent graduates with a Master’s degree in any field of pertinence for studying spatial sustainability transformations, such as geography, urban and regional planning, urban studies, environmental sciences, science and technology studies, transition studies, geoinformatics, civil engineering, architecture, economics, sociology, political sciences, or anthropology, among others. No more than three years should have been passed since the date of receiving the Master’s degree certificate from the application deadline, and the total grade obtained for the Master’s degree should be "good" or better (corresponding to German level "gut").

The applicant must apply with a research proposal that clearly addresses the topic of the current DLGS call, aligns with IOER research areas (one or several), and identifies suitable supervisors (professors) at the TUD/IOER.

A complete application including a letter of motivation, certificates and transcripts of academic qualification, and proof of English proficiency must be submitted online. A detailed description of the procedure can be found on the DLGS website:

http://www.dlgs-dresden.de/

For additional information please contact the Scientific Coordinator:
Dr. Shikha Ranjha, e-mail: dlgs[im]ioer.de

Call for Application 2021 (PDF file)


www.ioer.de

Kontakt

Dr. Andrea Wendebaum
Personalbüro

Tel. +49 (0)351 46 79 213
A.Wendebaum[im]ioer.de



Weitere Jobportale

Jobportal der  TU Dresden


Newsletter

Wissen, was im IÖR passiert