Mit Ihrer Bewerbung erteilen Sie Ihr Einverständnis zur elektronischen Speicherung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

Angebote für Hilfskräfte


Hilfskraft (m/w/d) auf geringfügiger Basis - WebApp (meinGrün)

Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e. V. (IÖR) in Dresden sucht ab sofort für zunächst 4 Monate (mit Option auf Verlängerung) bis max. 38 Stunden/ Monat eine

Hilfskraft (m/w/d) auf geringfügiger Basis
im Forschungsbereich "Monitoring der Siedlungs- und Freiraumentwicklung".
Thema: WebApp (meinGrün)

Das IÖR beschäftigt sich aus wissenschaftlicher Sicht mit Fragen einer dauerhaft umweltgerechten Landschafts-, Regional- und Stadtentwicklung. Besondere Bedeutung kommt dabei dem Themenfeld der räumlichen Planung zu.

Im Rahmen des Projektes wird die WebApp meinGrün entwickelt. Die WebApp wird Bewohnerinnen und Bewohner dabei unterstützen, Grünflächen in der Stadt entsprechend ihrer persönlichen Nutzungspräferenzen und Ansprüche über verschiedener Parameter auszuwählen und sie zu Fuß oder mit dem Fahrrad dorthin zu navigieren. Dresden und Heidelberg sind Pilotstädte für die Entwicklung der WebApp, die im April bzw. Mai 2020 offiziell an den Start gehen wird.

In diesem Rahmen sollen folgende Tätigkeiten übernommen werden:

  • Unterstützung im Bereich Kommunikation, u.a. bei Social Media-Aktivitäten, Adress- und Kontaktmanagement, zielgruppenspezifische Recherchen, Plakatierungen und Presse
  • Unterstützung des Eventmanagements bei der Planung der Informationsstände, der Vorbereitung von Mitmach-Aktionen und der Aufbereitung der Materialien.

Voraussetzungen:

  • Interesse am Thema
  • Offenes Auftreten und Organisationstalent
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit in Englisch und Deutsch
  • Kompetenz in effizienter Internet-Recherche
  • Strukturiertes Arbeiten und Zuverlässigkeit
  • Studium (Bachelor, Master, Dipl.)

Bei Interesse senden Sie bitte bis 31. Januar 2020 eine kurze Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Nachweisen ihrer Qualifikation und einem Notenspiegel unter dem Kennwort "meinGrün" per E-Mail an Frau Stabrey: a.stabrey[im]ioer.de

Bei fachlichen Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Kerstin Krellenberg (K.Krellenberg[im]ioer.de) und Herr Dr. Ing. Robert Hecht (R.Hecht[im]ioer.de, Tel.: 0351-4679-248) zur Verfügung.


Studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d) - Stadt auf Probe

Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e. V. (IÖR) sucht ab sofort für zunächst 3 Monate (mit Option auf Verlängerung bis Ende 2020) bis max. 25 Stunden/ Monat eine

studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d)

im Forschungsbereich "Nachhaltigkeits-Transformationen in Städten und Regionen“.

Thema: Stadt auf Probe – Wohnen und Arbeiten in Görlitz

Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IOER) ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung im Bereich der Raumwissenschaften und Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Wir erforschen die Merkmale und Dynamiken raumbezogener Nachhaltigkeitstransformationen, sowie deren Beschleunigung im Kontext der globalen ökologischen Krise. Das Interdisziplinäre Zentrum für ökologischen und revitalisierenden Stadtumbau (IZS) widmet sich am Standort Görlitz den sozio-demografischen und ökologischen Herausforderungen insbesondere kleinerer und mittelgroßer Städte.  

Im vom BBSR im Rahmen der Nationalen Stadtentwicklungspolitik geförderten Projekt "Stadt auf Probe – Wohnen und Arbeiten in Görlitz" können Interessierte den Wohn- und Arbeitsstandort Görlitz für vier Wochen ausprobieren. Das IÖR begleitet das Projekt mit einer wissenschaftlichen Studie, in der sie die Bedarfe und Ansprüche der Teilnehmenden an diesen Standort analysiert. Eingebettet ist die Erhebung in die Fragestellung, welche Chancen peripher gelegene Mittelstädte als zukunftsfähige Wohn- und Arbeitsstandorte haben. Bereits seit Januar 2019 wohnen und arbeiten je drei Haushalte jeweils 4 Wochen zur Probe in Görlitz. Die aktive Projektphase endet im Juni 2020, daran anschließend erfolgt die Aufbereitung und Auswertung der gewonnenen Daten. Das Projektteam des IZS in Görlitz sucht eine studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft zur Mitwirkung und Unterstützung im Projekt.

In diesem Rahmen sollen folgende Tätigkeiten übernommen werden:

  • Unterstützung bei der Datenauswertung und Erstellung des Endberichtes zum Projekt
  • Literaturrecherche zu Reallaboren und Experimenten in Stadtentwicklung
  • Unterstützung bei Organisation von Fachveranstaltungen im Sommer/Herbst 2020
  • Mitwirkung an Fachveröffentlichungen
  • Unterstützung bei Medienanfragen und Zuarbeit von Social Media-Texten
  • Aktive Einbeziehung in den Forschungsprozess; Teilnahme an Projektberatungen

Voraussetzungen:

  • Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten sowie an aktuellen Fragen der Stadtentwicklung insbesondere in peripher gelegenen Mittelstädten
  • Bachelorstudium (mindestens im 4. Semester) oder Masterstudium in einem raum- oder sozialwissenschaftlichen Fach (z. B. Geographie, Raum-/ Stadtplanung, Kultur und Management, Management des sozialen Wandels, Raumentwicklung und Naturressourcenmanagement)
  • Sicherer Umgang mit Office-Programmen insbesondere Tabellen-Design, Erfahrungen im Umgang mit SPSS wünschenswert
  • Strukturiertes Arbeiten

Bei Interesse senden Sie bitte bis 09.  März  2020 eine kurze Bewerbung mit Motivations-schreiben, Lebenslauf, Nachweisen ihrer Qualifikation und einem Notenspiegel unter dem Kennwort "Stadt auf Probe" per E-Mail an Frau Stabrey: a.stabrey[im]ioer.de.
Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Dr.-Ing. Stefanie Rößler unter: 0351-4679-268 zur Verfügung.


Wissenschaftliche Hilfskraft (w/m/d) - Webentwicklung

Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V., Dresden (IÖR) sucht ab sofort für das DFG-Projekt Sozial-Raumwissenschaftliche Forschungsdateninfrastruktur (SoRa)

als Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d) Webentwicklung mit Bachelorabschluss (max. 39 Std./Monat vorerst für 12 Monate)

Wir erwarten Grundkenntnisse und Fähigkeiten in folgenden Bereichen:

  •  Kenntnisse in der objektorientierten Softwareentwicklung
  • Umgang mit Datenbank-Systemen wie MySQL
  • Erfahrungen in einer Programmiersprache wie Python, Java, JavaScript oder PHP

Bei Interesse besteht die Möglichkeit, Aufgabenstellungen für eine Masterarbeit abzuleiten.

Bitte melden Sie sich bitte bei:

Dr. Gotthard Meinel, Forschungsbereichsleiter Monitoring
Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung
Email: G.Meinel[im]ioer.de, Tel. 0351 4679 254

www.ioer.de

Kontakt

Andrea Stabrey
Personalbüro

Tel. +49 (0)351 4679 230
a.stabrey[im]ioer.de



Weitere Jobportale



Jobportal der TU-Dresden



Newsletter

Wissen, was im IÖR passiert