Sie befinden sich hier:  Aktuelles

Neue Wege nachhaltiger Stadtentwicklung - die EU und China wollen im Projekt TRANS-URBAN-EU-CHINA voneinander lernen

Sihouette einer asiatischen Stadt mit Hochhäusern links und einem traditionellen Tempel rechts.

Mit einer zweitägigen Konferenz startet am 22. und 23. Januar in Dresden ein neues, von der Europäischen Union gefördertes Projekt. Unter der Leitung des Leibniz-Instituts für ökologische Raumentwicklung (IÖR)...[mehr]



Vortrag: "Energie- und Klimadiskurse im Kontext von Stadtentwicklungspolitik – die Fallbeispiele Münster und Dresden"

Die Geografin Cindy Sturm von der Universität Freiburg spricht am 31. Januar, ab 17 Uhr in der Reihe "Dresdner Planerforum" im IÖR. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.[mehr]



Europastadt-Gespräch am 16. Januar im IZS Görlitz: Trends der Stadtentwicklung und der städtischen Transformation in Niederschlesien

Blick von Görlitz nach Zgorzelec/Niederschlesien

Die Woiwodschaft Niederschlesien ist durch eine sehr differenzierte Entwicklung geprägt. Welche Auswirkungen hat dies auf die Europastadt Görlitz/Zgorzelec? Dieser Frage geht das erste Europastadt-Gespräch des...[mehr]



www.ioer.de

Kontakt

Dipl.-Journalistin
Heike Hensel

Tel. +49 (0)351 46 79 241
h.hensel[im]ioer.de


Newsletter

Wissen, was im IÖR passiert