Das IÖR bei der 18. Dresdner Langen Nacht der Wissenschaften – Infostand im Hörsaalzentrum der TU Dresden

(Foto: R. Vigh/IÖR-Media)
blaue Luftballons mit der Aufschrift Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften

Am 19. Juni 2020 geht die Lange Nacht der Wissenschaft in die 18. Runde. Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) ist wieder mit dabei. Zusammen mit vielen anderen wissenschaftlichen Einrichtungen lädt es die Dresdner Bevölkerung und ihre Gäste dazu ein, die Hochschul- und Forschungslandschaft der Stadt kennenzulernen.

Das IÖR präsentiert sein Programm im Foyer des Hörsaalzentrum (HSZ) der Technischen Universität Dresden, Bergstraße 64.

Das IÖR stellt in diesem Jahr zwei Forschungsprojekte vor, die sich mit Grün in der Stadt beschäftigen. Am Informationsstand des IÖR können Interessierte erfahren, welche positiven Effekte schon kleine „grüne“ Veränderungen in der Stadt für das Stadtklima oder das Wohlbefinden der Menschen haben können. Außerdem präsentiert das IÖR die neue Web-Anwendung „meinGrün“. Die WebApp unterstützt Nutzer/innen dabei, neue Grünflächen in Dresden zu entdecken und navigiert sie dorthin.

Weitere Informationen zum Programm

Die Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften im Internet

 

 

Banner Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften
www.ioer.de

Ansprechpartnerin

Dipl.-Journalistin
Heike Hensel
Tel. +49 (0)351 46 79 241
h.hensel[im]ioer.de

Anreise

Das IÖR ist zu Gast im
Hörsaalzentrum der TU Dresden
(Raum E01)

Bergstraße 64, 01069 Dresden
Zu erreichen mit:
Straßenbahn 3 oder 8 bis Nürnberger Platz
Bus 61 und 66 bis Technische Universität (Fritz-Foerster-Platz)