www.ioer.de

6. Dresdner Flächennutzungssymposium (DFNS)

Innenentwicklung - Prognose - Datenschutz

am 11. - 12. Juni 2014 im DORMERO Hotel Königshof Dresden


Energiewende, Klimawandel und demographische Entwicklung stellen die Raumplanung vor wachsende Herausforderungen. Die immer disperser verlaufende Entwicklung von Regionen, Städten und Gemeinden erfordert der jeweiligen örtlichen Situation angemessene Entscheidungen im Ergebnis komplexer Planungen (Wohnungs- und Flächenbedarf, Kindergarten, Schulnetz, Pflegeeinrichtung, Verkehrsausbau usw.). Diese sind nur auf Grundlage verlässlicher, kleinräumiger Informationen zur Ausgangssituation und zu erwartender Entwicklungen möglich. Hier bieten fortgeschrittene Analyse- und Prognoseverfahren auf Grundlage neuer Datenangebote ein erhebliches Optimierungspotenzial für die räumliche Planung.

Aktuellste Ergebnisse und innovativer Entwicklungen in diesem Themenfeld werden nun schon fast traditionell auf dem Dresdner Flächennutzungssymposium vorgestellt, diskutiert und anschließend veröffentlicht.

Schwerpunkt des 6. Symposiums im Jahr 2014 waren flächenhaushaltspolitische Entwicklungen, Methoden zur Erfassung von Innenentwicklungspotenzialen und Flächenmanagement (u. a. Flächenhandel). Natürlich wurden auch wieder aktuelle Ergebnisse des Monitors der Siedlungs- und Freiraumentwicklung (IÖR-Monitor) vorgestellt. Programme, Vorträge und Publikationen früherer Symposien finden Sie hier.

Veranstaltungsprogramm mit Downloads der Präsentationen und Kurzfassungen der Vorträge

Mittwoch, den 11.6.2014

09:00-12:25 Gemeinsames Programm im Ballsall
14:00-17:30 Zeitgleiches Programm im Ballsaal und im Raum Erich Kästner
ab 17:30 Gemeinsame Podiumsdiskussion im Ballsaal

19:30 Abendessen im Biergarten der Elbterrassen Italienisches Dörfchen


Donnerstag, den 12.6.2014

09:00-13:00 Zeitgleiches Programm im Ballsaal und im Raum Erich Kästner
15:00-17:45 Gemeinsames Programm im Ballsaal

Ballsaal

Mittwoch, den 11. Juni 2014

09:00

Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Dr. h. c. Bernhard Müller, IÖR, Dresden

 

Flächenhaushaltspolitische Herausforderungen und Entwicklungen
Moderation: Bernhard Müller, IÖR, Dresden
- Ballsaal -


09:10

30-Hektar-Ziel − aktuelle Tendenzen, Herausforderungen und Informationsbedarf
Peter Fritsch, BMUB, Berlin
Abstract / Präsentation (PDF 2,29 MB)

09:40 Wo bleibt der politische Aktionsrahmen für das 30-Hektar-Ziel?
Jürgen Solms, Rat für nachhaltige Entwicklung, Berlin
10:10 Planspiele Flächenhandel – Mit was planen und handeln die Modellkommunen?
Ralph Henger, Institut der deutschen Wirtschaft, Köln
Abstract / Präsentation (PDF 1,42 MB)
10:40 Kaffeepause

 

Innenentwicklungspotenziale
Moderation: Gotthard Meinel, IÖR, Dresden
- Ballsaal -

 

11:10 Raum+ − Ansatz zur aktiven Erkundung und Erstellung von problemorientierten Flächenübersichten für eine Siedlungsentwicklung nach innen,
Reto Nebel, Institut für Raum- und Landschaftsentwicklung, ETH Zürich
Abstract / Präsentation (PDF 5,37 MB)
11:35 Baulücken- und Leerstandskataster – Dienstangebote für niedersächsische Kommunen,
Doris Kleinwächter, Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen, Hannover/Sulingen
Abstract / Präsentation (PDF  3,9 MB)
12:00 FLOO - Ein Werkzeug, dass Flächensparen leichter macht,
Stefan Frey, Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg, Stuttgart,
Manfred Lehle, Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz, Baden-Württemberg, Karlsruhe,
Abstract / Präsentation (PDF 6,95 MB)
12:25 Siedlungsflächenmanagement: Bausteine einer systematischen Herangehensweise,
Hany Elgendy, ProRaum Consult, Karlsruhe
Abstract / Präsentation (PDF 880 kB)
13:00 Mittagspause mit Buffet

Start der parallelen Veranstaltungen im Ballsaal und im Raum Erich Kästner

Ballsaal

 

Kleinräumige Analysemethoden und Ergebnisse
Moderation: Fabian Dosch, BBSR, Bonn
- Ballsaal -

 

14:00 Die bauliche Dichte der Stadtregion. Erzeugung kleinräumiger Dichtedaten mit fernerkundlichen Mitteln,
Stefan Siedentop, ILS, Dortmund
Abstract / Präsentation (PDF 1,77 MB)
14:30 Erdbeobachtung als Instrument zur Ableitung räumlicher Kontextmerkmale für kleinräumige sozialwissenschaftliche Analysen,
Michael Wurm, DLR, Oberpfaffenhofen
Abstract / Präsentation (PDF 12,5 MB)
15:00 IÖR-Monitor - Aktuelle Trends der Flächennutzungsentwicklung und neue Indikatoren,
Gotthard Meinel, Tobias Krüger, Jörg Hennersdorf, Ulrich Schumacher, IÖR, Dresden
Abstract / Präsentation
(PDF 3,42 MB)
15:30 Kaffeepause

 

Datenschutz und Monitoring
Moderation: Hans-Dieter Kretschmann, Statistisches Landesamt, Kamenz
- Ballsaal -

 

16:00 Datenschutz bei kleinräumigen Auswertungen - Anforderungen und Grenzwerte,
Sven Hermerschmidt, Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Berlin
Abstract / Präsentation (PDF 198 kB)
16:30 Anwendung des SAFE-Verfahrens zur Sicherung der statistischen Geheimhaltung im Zensus 2011,
Sarah Gießing, Statistisches Bundesamt, Wiesbaden Abstract / Präsentation (PDF)
17:00 KLASTER – Kleinräumiges Analyseraster für den Zensus,
Markus Sigismund, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Bonn
Abstract / Präsentation (PDF 1 MB)

Nach oben

Raum Erich Kästner

 

Datenangebote Flächennutzung
Moderation: Dr. Tobias Krüger, IÖR
- Raum Erich Kästner -

 

14:00 Geobasisdaten und Dienste, das Angebot des BKG:
Kerstin Reinhold, BKG - Dienstleistungszentrum, Leipzig
Abstract / Präsentation (PDF)
14:20 ALKIS – Stand und Perspektive,
Günther Steudle, Leiter AdV-AK Liegenschaftskataster, Stuttgart
Abstract / Präsentation (PDF 2,87 MB)
14:40 Tatsächliche Nutzung – Harmonisierung von Geotopographie und Liegenschaftskataster,
Burkhard Schlegel, PG-Leiter Harmonisierung, AdV, Bezirksregierung, Köln
Abstract / Präsentation (PDF 1 MB)
15:00 Zeitreihenanalysen und Monitoring des ATKIS Basis-DLM − Ergebnisse aus Niedersachsen,
Klaus-Peter Wodtke, Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen, Hannover
Abstract / Präsentation (PDF 10,7 MB)
15:30 Kaffeepause

 

Innenentwicklungspotenziale II
Moderation: Hany Elgendy, ProRaum Consult, Karlsruhe
- Raum Erich Kästner -

 

16:00 Bundesweites Monitoring von Innenentwicklungspotenzialen - Ausgangslage und Perspektive,
Hendrik Herold, Gotthard Meinel, Robert Hecht, Tobias Krüger, IÖR, Dresden
Abstract / Präsentation (PDF 743 kB)
16:30 Automatisierte Erfassung von Innenentwicklungspotenzialen auf Grundlage von Geobasisdaten − Möglichkeiten und Grenzen,
Robert Hecht, Gotthard Meinel, IÖR, Dresden
Abstract / Präsentation (PDF 2,4 MB)
17:00

Automatisierte Abgrenzung des Innenbereiches,
Oliver Harig, Robert Hecht, Gotthard Meinel, IÖR, Dresden
Abstract / Präsentation (PDF 5,2 MB)

Start der gemeinsamen Veranstaltung im Ballsaal

Ballsaal
17:30

Podiumsdisskusion – Moderation: Prof. Dr. Dr. h. c. Bernhard Müller,
IÖR Kleinräumige Daten versus Datenschutz – ein unlösbarer Widerspruch?
Die räumliche Referenz von Entscheidungsgrundlagen, ist für die Umsetzung von zukunftsfähigen Planungsstrategien und die Konkretisierung von Maßnahmen zur nachhaltigen Raumentwicklung von besonderer Bedeutung und bedarf sehr genauer Datengrundlagen. Technisch wird heute immer mehr möglich auch hinsichtlich der räumlichen Auflösung. Was aber ist erlaubt ohne Datenschutzanforderungen zu verletzen und wie kann es realisiert werden? Hierzu diskutieren Vertreter der Datennachfrager, der Datenanbieter und des Datenschutzes mit den Teilnehmern.

Im Podium: Sarah Gießing, Statistisches Bundesamt, Wiesbaden / Sven Hermerschmidt, Bundesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Berlin / Doris Kleinwächter, Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen, Sulingen / Markus Sigismund, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Berlin

19:00 Ende der Veranstaltung
19:30 Abendessen im Biergarten der Elbterrassen Italienisches Dörfchen

Nach oben

Donnerstag, den 12. Juni 2013

Start der parallelen Veranstaltungen im Ballsaal und im Raum Erich Kästner

Ballsaal

 

Prognose und Szenarien I
Moderation: Nguyen Xuan Thinh, RIM, TU Dortmund
- Ballsaal -


09:00

Prognosen, Szenarien und ihre Zeithorizonte − Anforderung und Erfahrungen der Praxis,
Robert Koschitzki, NBank, Hannover
Abstract / Präsentation (PDF  2 MB)

09:40 Möglichkeiten und zeitliche Horizonte regionaler Wirtschaftsprognosen − Grundlage von Flächenbedarfsprognosen,
Wolfgang Nagl, Robert Lehmann, Ifo, Dresden
Abstract / Präsentation (PDF 647 kB)
10:00 IÖR-Methodik zur Ermittlung gemeindespezifischer Nachfragepotenziale nach Wohnbauflächen,
Irene Iwanow, Robin Gutting, IÖR, Dresden
Abstract / Präsentation (PDF 2,89 MB)
10:30 Kaffeepause


Prognose und Szenarien II
Moderation: Martin Behnisch, IÖR, Dresden

- Ballsaal -

 

11:00 Auf dem Weg zu einer an den Klimawandel angepassten Siedlungsflächenentwicklung? – Ergebnisse einer Szenariorechnung,
Roland Goetzke, Jana Hoymann, BBSR, Bonn
Abstract / Präsentation (PDF 4,77 MB)
11:30 Integrierte Simulation von Landnutzung und Verkehr bei steigenden Energiepreisen,
Max Bohnet, Gertz Gutsche Rümenapp, GbR/TU Hamburg-Harburg, Berlin
Abstract / Präsentation (PDF 5,44 MB)
12:00 Wirkung der Remanenzeffekte alters- und haushaltstypspezifischer Wohnungsnachfrageentwicklungen,
Reiner Braun, empirica ag, Berlin
Abstract / Präsentation (PDF 793 kB)
13:00 Mittagspause mit Buffet

Nach oben

Raum Erich Kästner


Indikatoren I – Zersiedelung und erneuerbare Energien
Moderation: Stefan Siedentop, ILS, Dortmund

- Raum Erich Kästner -

 

9:00 Wie zersiedelt ist noch nachhaltig? Erfassung und Bewertung urbaner Flächennutzungsdynamik im Widerstreit unterschiedlicher Nachhaltigkeitsziele,
Stefan Fina, IREUS, Uni Stuttgart
Abstract / Präsentation (PDF 1,87 MB)
9:30 Zersiedelung in Deutschland,
Marco Schwarzak, Martin Behnisch, Gotthard Meinel, IÖR, Dresden
Abstract / Präsentation (PDF 10 MB)
10:00 Flächeninanspruchnahme für erneuerbare Energien in Deutschland,
Ulrich Walz, IÖR, Dresden, Nils Koldrack, Uni Rostock
Abstract / Präsentation (PDF)
10:30 Kaffeepause


Indikatoren II – Biodiversität
Moderation: Ulrich Walz, IÖR, Dresden

- Raum Erich Kästner -

 

11:00 Indikatorensystem zur Darstellung direkter und indirekter Auswirkungen des Klimawandels auf die biologische Vielfalt,
Stefan Heiland, Rainer Schliep, Institut für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung, TU Berlin
Abstract / Präsentation (PDF 1,64 MB)
11:30 Landnutzung und Biodiversität in Österreich: Indikatoren auf der Landschaftsebene,
Johannes Rüdisser, Uni Innsbruck
Abstract / Präsentation (PDF 6,66 MB)
12:00 Einflüsse von Landnutzung und Agrobiodiversität auf die Biodiversität in Kulturlandschaften,
Michael Glemnitz, Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung, Müncheberg
Abstract / Präsentation (PDF 1,11 MB)
13:00 Mittagspause mit Buffet

Start gemeinsames Programm im Ballsaal

Ballsaal

 

Raumanalytische Untersuchungsergebnisse und XPlanung
Moderation: Stefan Siedentop, ILS, Dortmund

- Ballsaal -

 

14:00 Monitoring der Landwirtschaftsfläche – Methodik und Ergebnisse von InVeKoS-Auswertungen für Sachsen,
Bernd Siemer, LfULG, Freiberg, Erik Nowak, SMUL, Dresden
14:30 Raumstrukturelle Charakterisierung der Flächennutzungsänderungen von 100 europäischen Großstädten im Zeitraum von 1990 bis 2006,
Nguyen Xuan Thinh, Thomas Hengsbach, Fakultät Raumplanung, TU Dortmund
Abstract / Präsentation (PDF 9,2 MB)
15:00 XPlanGML – Wunderwaffe für Austausch, Auswertung und Visualisierung räumlicher Pläne? Realisierung und Anwendungsbeispiele,
Kai-Uwe Krause, Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung, Koordinierungsstellen Geodateninfrastruktur, Hamburg
Abstract / Präsentation (PDF 4,84 MB)
15:30

Kaffepause

 

Zensus und Visualisierung von Statistikdaten
Moderation: Hans-Dieter Kretschmann, Statistisches Landesamt Sachsen

- Ballsaal -

 

16:00 Gebäude- und Wohnungsdaten aus dem Zensus 2011 − Interpretation und methodische Hintergründe,
Anja Krause, Ulrike Timm, Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
Abstract / Präsentation (PDF 1,32 MB)
16:30 Vom Umgang mit Zensusdaten in den Kommunen und kleinräumige Auswertungspotenziale,
Lucas Jacobi, Statistisches Amt, Stuttgart
Abstract / Präsentation (PDF 939 kB)
17:00 Visualisierung der Bevölkerungs- und Flächenstatistik auf Grundlage des InstantAtlas in Sachsen INTERAKTIV,
Andreas Valley, Hans-Dieter Kretschmann, Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz
Abstract / Präsentation (PDF 8,23 MB)

17:45


Zusammenfassung und Ausblick
Gotthard Meinel, IÖR, Dresden



Nach oben


www.ioer.de
Logo Esri Deutschland

Ansprechpartner

Wissenschaftliche Leitung:
Dr. Gotthard Meinel
Leiter Forschungsbereich Monitoring der Siedlungs- und Freiraumentwicklung

© Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V.