www.ioer.de

9. Dresdner Flächennutzungssymposium (DFNS)

am 3.-4. Mai 2017 in Dresden im Hotel Steigenberger de Saxe

Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung lädt herzlich ein zum 9. Dresdner Flächennutzungssymposium (DFNS), um sich wieder über die aktuellen Trends der Flächennutzungsentwicklungen, innovativen Methoden des Flächenmanagements, neue kleinräumigen Datenangeboten, deutschlandweite Analyseergebnissen und Prognosen zu der zu erwartenden Flächenneuinanspruchnahme zu informieren und mit ausgewiesenen Experten zu diskutieren.

Das Dresdner Flächennutzungssymposium hat sich in den letzten Jahren zu dem Treff aus Wissenschaft und Praxis in diesem Themenfeld entwickelt.

Die Vorträge werden wie immer nach dem Symposium im  Monitor der Siedlungs- und Freiraumentwicklung bereitgestellt und die Beiträge anschließend in Buchform in der Reihen Flächennutzungsmonitoring publiziert.

Vortragsprogramm (Stand 17.3.2017)

Download als PDF

   
Mittwoch, den 3. Mai 2017

8:15 Registrierung

Saal Frauenkirche 1 & 2


9:00


Begrüßung und Einführung
Bernhard Müller, Direktor IÖR, Dresden

 

Grußwort
Hans-Joachim Gericke, Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt, LANU, Dresden





Nationale Entwicklungen
Moderation: Wolfgang Wende, IÖR, Dresden

9:15 Neuauflage 2016 der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie – Marschrichtung 2030
Peter Fritsch, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Berlin

9:45

Aktionsplan Flächensparen – nicht ohne Kontingentierung
Stephanie Bock, Deutsches Institut für Urbanistik, Berlin

10:15

Politische Anforderungen zur Gestaltung einer nachhaltigen Siedlungsentwicklung
Bernhard Müller, IÖR, Dresden

10:45 Kaffeepause

Saal Frauenkirche 1 & 2




Internationale Ergebnisse
Moderation: Gotthard Meinel, IÖR, Dresden

11:15 Straßenlose Räume – Ergebnisse einer globalen Analyse auf Grundlage von OSM-Daten
Pierre Ibisch, Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

11:45 Big Data aus der Erdbeobachtung – Weltweites Siedlungsmonitoring am Beispiel des Global Urban Footprint
Annekatrin Metz, DLR, Oberpfaffenhofen

12:15 Kulturgüterarchivierung in Syrien – das "Syrian Heritage Archive" Project
Issam Ballouz, Museum für Islamische Kunst, Berlin

12:45 Mittagspause mit Buffet

Saal Frauenkirche 1

Saal Frauenkirche 2

13:15


Tutorial "Neue Inhalte und     Funktionen des IÖR-Monitors"
Daniela Förtsch, IÖR, Dresden






Flächenbefunde
Moderation: Jens-Martin Gutsche, Büro Gertz Gutsche Rümenapp, Hamburg

Klimaschutz und Siedlungsstruktur
Moderation: Nicolas Schäfstoß, BMUB, Berlin

13:30

Monitoring Stadtregion: Trends der Flächennutzung im stadtregionalen Kontext
Stefan Siedentop, Stefan Kaup, Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung, Dortmund

Klimaschutzkonzept "Fläche" – Kommunale Impulse für die nationale Klimaschutzinitiative
Uwe Ferber, StadtLand UG, Leipzig
14:00

Neue Trends des Flächenverbrauchs durch Siedlungen und Verkehr und Flächenrucksäcke von Komponenten des deutschen Energiesystems
Gertrude Penn-Bressel, Umweltbundesamt, Dessau
Bebauungsstrukturklassifikation NRW - Grundlage für Klimamodellsimulationen
Nicole Müller, LANUV NRW, Essen, Robert Hecht, IÖR, Dresden,
Marita Roos, DWD, Offenbach
14:30

Flächenneuinanspruchnahme, Siedlungsdichte, Innenentwicklung - empirische Befunde des IÖR-Monitors
Gotthard Meinel, Martin Schorcht, Tobias Krüger, IÖR, Dresden

Satellitengestützte Erkennung von Stadtstrukturen in hochdynamischen Metropolregionen – das Projekt Rapid Planning,
Felix Bachofer, Volker Hochschild, Universität Tübingen,
Sheetal D. Marathe, Universität Stuttgart
15:15 Kaffeepause

Saal Frauenkirche 1

Saal Frauenkirche 2




Flächenbefunde/-management
Moderation: Stefan Siedentop, ILS, Dortmund



Bauen und Wohnen
Moderation: NN



15:45

Abschätzung des Versiegelungsgrades mit Sentinel-2-Daten durch Anwendung von Bebauungsindizes
Christian Jungnickl, Ralf Bill, Univ. Rostock

Wohnungsneubau versus Flächeninanspruchnahme
Nicolas Schäfstoß, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Berlin


16:15
Ein Leerstandradar für die Region Ost-Württemberg
Hany Elgendy, ProRaum Consult, Karlsruhe
Bautätigkeitsstatistik - Methodik und ausgewählte Ergebnisse
Brigitta Töpfer, Statistisches Landesamt Sachsen, Kamenz (angefragt)
16:45

Projekt-Check – ein Online-Werkzeug zur Vorprüfung von Flächenplanungen
Jens-Martin Gutsche, Büro Gertz Gutsche Rümenapp, Hamburg

Bautätigkeits- und Flächenstatistik –Überlegungen zu einer kombinierten Verarbeitung
Gotthard Meinel, IÖR, Dresden
17:30

Podiumsdiskussion
"Nachhaltige Flächenentwicklung – Wunschliste Koalitionsvertrag"
Moderation: Bernhard Müller, IÖR, Dresden
   Michael Wilhelm, Staatsekretär, SMI, Dresden (angefragt)
   Peter Fritsch, BMUB, Berlin
   Stephanie Bock, Difu, Berlin
   Christian Korndörfer, Umweltamt, Landeshauptstadt Dresden


18:30


Ende des ersten Veranstaltungstages

19:30 Abendessen im Augustiner an der Frauenkirche

Donnerstag, den 4. Mai 2016


Saal Frauenkirche 1 & 2




Geodatenangebote

Moderation: Gotthard Meinel, IÖR, Dresden

9:00 Erstellung und Aktualisierung der Digitalen Landschaftsmodelle DLM250 und DLM1000
Ronald Mau, Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, Frankfurt am Main

9:30 Qualitätssicherung durch die AdV-Testsuite – Sachstand Basis-DLM
Ramona Kurstedt, Landesamt für Vermessung und Geoinformation, Erfurt

10:00
Auf Basis der GeoInfoDok7 zu effizienterer ATKIS-Basis-DLM-Aktualisierung
Holger Bronsch, AED-SICAD AG, Berlin

10:30 Kaffeepause und Posterdiskussion

Saal Frauenkirche 1

Saal Frauenkirche 2


Geodatenangebote und -anwendungen
Moderation: Dirk Burghardt, TU Dresden


Mobilität

Moderation: Artem Korzhenevych, IÖR, Dresden


11:00 Neue Dienste, Applikationen und großmaßstäbige Geodatenprodukte des BKG
Jürgen Walther, BKG, Frankfurt am Main
Mehr Raum für den Raum in der Mobilitätsforschung
Markus Sigismund, BMVI, Bonn

11:30 Einsatz von Geodaten für die Immobilienwertermittlung
Winrich Voß, Leibniz Universität Hannover
Neue Raumtypisierung für die Mobilitätsforschung
Antonia Milbert, BBSR, Bonn

12:00 Workflows für Bilddaten & Big Data Analytics
Melanie Brandmeier, ESRI, Kranzberg
Neue Daten für die Mobilitätsforschung: Mobilität in Städten – SrV 2018
Rico Wittwer, TU Dresden

12:30 Mittagspause mit Buffet

Saal Frauenkirche 1

Saal Frauenkirche 2

13:15
Tutorial "Fortgeschrittene Analysen mit dem IÖR-Monitor", Tobias Krüger, IÖR, Dresden




Nutzergenerierte Daten
Moderation: Tobias Krüger, IÖR, Dresden
Indikatoren
Moderation: Ralf-Uwe Syrbe, IÖR, Dresden
13:30 Nutzergenerierte Daten – Methodische Probleme, Lösungen, Anwendungen
Dirk Burghardt, TU Dresden

Indikatoren im Spannungsfeld von Politik und Wissenschaft
Ulrich Sukopp, BfN, Bonn
14:00 3D-MAPP: 3D-MicroMapping von großen Geodatensätzen im Web
Benjamin Herfort, Univ. Heidelberg


Neue Nachhaltigkeitsindikatoren für das Siedlungsflächenmonitoring
Fabian Dosch, Gisela Beckmann, BBSR, Bonn

14:30 Einsatz des Crowdsourcings zur Gewinnung von Gebäudeinformationen
Robert Hecht, IÖR, Dresden
Indikatorbasierte Beschreibung von Ökosystemleistungen im IÖR-Monitor
Karsten Grunewald, Benjamin Richter, IÖR, Dresden
15:00 Kaffeepause

Saal Frauenkirche 1 & 2





Prognose und Szenarien
Moderation: Daniel Eichhorn, IÖR, Dresden

15:30 Zuwanderung, Wohnungsnachfrage und Baubedarfe – aktualisierte Ergebnisse des IW-Wohnungsbedarfsmodells
Ralph Henger, Institut der deutschen Wirtschaft Köln

16:00 Räumlichen Differenzierung des Haushaltsbildungsverhaltens für kleinräumige Haushaltsprognosen
Holger Oertel, Landeshauptstadt Dresden

16:30
Zukunft Einfamilienhaus - explorative Befunde aus der Perspektive der Ressourcen- und Flächeninanspruchnahme
Andreas Blum, IÖR, Dresden


17:00

Zusammenfassung und Ausblick
Gotthard Meinel, IÖR, Dresden

17:15

Ende der Veranstaltung

www.ioer.de

Unterstützt von


Aussteller:

Logo Esri Deutschland

Veranstaltungsort

Hotel Steigenberger de Saxe
Neumarkt 9
01067 Dresden


Tagungsgebühr

Tageskarte 90,- €, Gesamtveranstaltung 180,- €


Anmeldung

Per Anmeldeformular
bis 13.4.2017 möglich.


Zimmerreservierung

Zimmerkontingente
Stichwort: DFNS2017
InterCityHotel Dresden
EZ 69 € inkl. Frühstück
E-Mail oder Tel.-Nr.: 0351-263550
(Kontingent gilt bis 7. April 2017).


Steigenberger de Saxe
EZ 115 € inkl. Frühstück
E-Mail  oder Tel.-Nr.: 0351- 8924-9870
(Kontingent gilt bis 10. April 2017).
Steigenberger-Veranstaltungsticket
Steigenberger-GreenMeetings


Kontakt im IÖR

dfns2017[im]mail.ioer.de


© Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V.